Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zahl der Gästeübernachtungen um drei Prozent gestiegen

Hessen. Im November 2011 wurden in den hessischen Beherbergungsbetrieben mit neun oder mehr Betten sowie Campingplätzen gut eine Million Ankünfte verzeichnet; gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres war dies ein Plus von rund 1,5 Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, nahm die Zahl der Gästeankünfte mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland um gut ein Prozent auf gut 810.000 zu. Die Zahl der Ankünfte aus dem Ausland stieg um knapp zwei Prozent auf knapp 216.000.

In Hessen wurden im November 2011 gut 2,3 Millionen Übernachtungen gezählt, gut drei Prozent mehr als November 2010. Der Großteil der Übernachtungen entfiel mit knapp 1,9 Millionen auf die Inländer, dies waren zwei Prozent mehr als vor Jahresfrist. Die Zahl der Übernachtungen der Gäste aus dem Ausland lag im November 2011 bei gut 400.000; der Anstieg gegenüber dem November 2010 beziffert sich hierbei auf knapp neun Prozent.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag im November 2011 bei 2,2 Tagen. Inländer hielten sich mit 2,3 Tagen etwas länger als ausländische Gäste in Hessen auf, deren Verweildauer bei 1,9 Tagen lag. Die durchschnittliche Bettenauslastung lag bei knapp 35 Prozent.

Im November entwickelten sich die Gästeankünfte in Hessen etwas schwächer als im Jahresverlauf. In den ersten elf Monaten dieses Jahres wurden in Hessen 11,6 Millionen Ankünfte und 27,1 Millionen Übernachtungen erfasst. Dies waren knapp fünf Prozent mehr Gäste und gut drei Prozent mehr Übernachtungen als von Januar bis November 2010. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com