Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vorlesewettbewerb an der Drei-Burgen-Schule

Felsberg. Einmal im Jahr im Winter, immer wenn es draußen besonders kalt, nass und dunkel ist, erlebt man in der Bücherei der Drei-Burgen-Schule Felsberg etwas ganz Besonderes: den Vorlesewettbewerb der Sechstklässler. Vor den Augen und Ohren einer kritischen Jury müssen die Schülerinnen und Schüler zunächst einen vorbereiteten Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch lesen. Im zweiten Teil haben sie dann die Aufgabe, einen unbekannten Text vorzutragen. Das ist nicht leicht und es gehört eine Menge Mut dazu, ganz allein am Lesetisch vor Jury und Publikum zu sitzen und vorzulesen.

Den diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelang das trotz aller Aufregung bravourös. Sie lasen mit Leidenschaft und Engagement aus ihren Lieblingsbüchern und ließen aus ihren Texten für alle Zuhörer fantastische Welten, bevölkert mit Vampiren, Detektiven, Dinosauriern und Delfinen entstehen. Und weil auch alle den fremden Text mit viel Spaß und großer Kompetenz vortrugen, hatte es die Jury nicht leicht, den Schulsieger zu küren.

Aber am Ende waren sich die Jurymitglieder doch einig: Für Heike Vockeroth (Foto und Buch), Jutta Werner (Bücherei), Julian Bender (Schülervertretung), Jörg Sonnenschein (Elternbeirat), Magdalena Kerste (Lehrerin) und Sandra Bürger (Lehrerin) stand fest: Viktoria Messner aus der G6a hatte am besten gelesen und soll die Drei-Burgen-Schule nun als Schulsiegerin beim Kreisentscheid vertreten. Den zweiten Platz erreichte Svenja Emde (G6a) vor Maximilian Strack (F6a), der sich als einziger Junge unter den Vortragenden gut behauptete. Alle Schülerinnen und Schüler freuten sich über den großen Applaus ihrer Klassenkameraden und über das vom Elternbeirat gestiftete Buchgeschenk, das sie sich nach der Siegerehrung aussuchen durften.

Verwöhnt wurden die Jurymitglieder und die Wettbewerbsteilnehmer zwischendurch mit schmackhaften Snacks, die die R10a unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Wilhelm-Holl vorbereitet hatte. So konnten alle diesen aufregenden Vormittag gut gestärkt überstehen. – Und dass es draußen nass und ungemütlich war, hatten angesichts der tollen Vorleserinnen und Vorleser ohnehin alle vergessen. (red)

 



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen