Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schätze suchen in märchenhaften Kulissen

schatzsuche-nordhessen130514Nordhessen. Was erblickt der Bartenwetzer, wenn er aus dem Rathausturm in Melsungen Richtung Kirche blickt? Und welcher Märchenfigur ist das Holleum in Hessisch Lichtenau gewidmet? – Diese und ähnliche Fragen müssen Rätselfreunde beantworten, die sich in der GrimmHeimat NordHessen auf Schatzsuche begeben. Möglich macht das eine kostenfreie App für iOS und Android, die ab Mai 2013 zu einer spannenden Entdeckungstour durch die GrimmHeimat NordHessen einlädt. „Wir gehen mit der Schatzsuche-App einen neuen Weg, um für Ausflugsziele in unserer Region zu werben. Die App ist ein Baustein unserer Tourismusstrategie, mit der wir innerhalb der nächsten zehn Jahre zur erfolgreichsten Mittelgebirgsdestination in Mitteleuropa werden wollen“, sagt Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement GmbH.

Anlass für die Einführung der Schatzsuche-App ist das Jubiläum „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“. Mit der neuen App können Gäste und Einheimische märchenhaft schöne Orte in Nordhessen entdecken, der Region, in der die Brüder Grimm die meiste Zeit ihres Lebens verbrachten und ihre Märchen sammelten. 48 Rätsel rund um Kultur und Natur warten in 15 Städten der GrimmHeimat NordHessen darauf, von den Schatzsuchern gelöst zu werden. „Mit der App schicken wir Gäste und Einheimische auf Entdeckungsreise. Das ist ganz im Sinne der Brüder Grimm, die in ihren Forschungen ja auch einen großen Entdeckerdrang an den Tag gelegt haben“, sagt Ulrike Remmers, die bei der GrimmHeimat NordHessen für Tourismusmarketing verantwortlich ist. „Wir wollen mit der Schatzsuche-App Anreize bieten, unsere Region auch jenseits bewährter Pfade zu erkunden“, ergänzt Hubert Henselmann, der als Bereichsleiter Tourismus bei Kassel Marketing gemeinsam mit anderen Touristikern der Region an der Idee mitgearbeitet hat.

Und so funktioniert die Schatzsuche: Wer die kostenlos App installiert und sich ein Benutzerkonto eingerichtet hat, kann einen der 48 Rätselstandorte ansteuern. Die Rätselpunkte werden sowohl auf einer Übersichtskarte, als auch in einer Liste angezeigt. Hat der Schatzsucher den Rätselstandort erreicht, geht es darum, die  richtige Antwort auf die gestellte Frage zu finden. Hilfestellung zur Rätsellösung geben unterhaltsame Videosequenzen. Für jedes gelöste Rätsel erhalten die Schatzsucher Punkte und sie nehmen an regelmäßigen Verlosungen von „Schatzkisten“ teil,  die attraktive Gewinne enthalten, von Gutscheinen für Märchenmenüs und Wellnessangeboten bis hin zu Kurzurlauben. Die Schatzsuche-App ist für jeden geeignet, der Spaß am Entdecken hat. Mit der ebenso unterhaltsamen wie abwechslungsreichen  Schatzsuche durch die Städte der GrimmHeimat NordHessen erfahren Urlauber mehr über deren Sehenswürdigkeiten, Geschichte und Kleinode  – und über die Heimat der Brüder Grimm.

Weitere Informationen gibt es unter www.grimmheimat.de/schatzsuche. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com