Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Steuern und Energiepolitik – Diskussion zur Bundestagswahl

ihk-kassel130628Kassel. Initiiert vom Netzwerk Mittelstand der IHK Kassel-Marburg fand am 20. Juni  eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2013 statt. Zu Gast waren die Direktkandidaten Dr. Norbert Wett (CDU), Dr. Edgar Franke (SPD), Manfred Lister (FDP), Nicole Maisch (Die Grünen) und Kai Boeddinghaus (Die Linke). Vor rund 60 Zuhörern diskutierten die Kandidaten im Atrium der SMA die aktuellen Themen des Bundestagswahlkampfes. Mitveranstalter waren die Wirtschaftsjunioren Kassel, das Wirtschaftskollegium Kassel und der Wirtschaftsclub Kassel.

Im Fokus standen insbesondere die Themen des Mittelstandes. Alwin Altrichter, Sprecher des Netzwerk Mittelstand, betonte in seiner Begrüßung die Bedeutung der mittelständischen Wirtschaft für die Region und forderte, die Belastungen, unter der kleine und mittlere Unternehmen zu leiden haben, zu reduzieren.

Dazu äußerten sich die Direktkandidaten wie folgt:
Dr. Norbert Wett (CDU) und Manfred Lister (FDP) sprachen sich gegen eine Erhöhung der Vermögens- und Erbschaftssteuer aus. Dr. Edgar Franke von der SPD erklärte Steuererhöhungen für notwendig, möchte aber auf Familien und Personengesellschaften Rücksicht nehmen.

Die Linke, vertreten durch Kai Boeddinghaus, erachtet eine deutliche Steuererhöhung für Reiche und Unternehmen als unverzichtbar, um notwendige Ausgaben für das Gemeinwesen tätigen zu können.

Durch eine familienfreundliche Politik möchten „Die Grünen“, vertreten durch Nicole Maisch, den Mittelstand unterstützen, indem sie die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie schafft und damit dem Fachkräftemangel entgegentritt.

Auch zum Flughafen Kassel-Calden spalten sich die Meinungen. Während Nicole Maisch eine Verschwendung von Steuergeldern sieht, spricht sich Dr. Norbert Wett für den Flughafen als wichtigen Teil der Verkehrsinfrastruktur in Nordhessen aus. Wett verwies auf die Ergebnisse der Studie von Prof. Dr. Klophaus (Worms), die dem Flughafen einen volkswirtschaftlichen Gewinn attestierte.

Mehr Informationen über das IHK-Netzwerk Mittelstand unter www.mittelstand-kassel.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com