Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Grünen: Ressourcen seit dem 20. August verbraucht

Schwalm-Eder. Die Naturschutzorganisation WWF und das Global Footprint Network haben berechnet, dass die Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres erneuert und nachhaltig zur Verfügung stellt, seit dem 20. August für 2013 verbraucht sind. „Den Rest des Jahres werden wir auf Pump leben. Wir werden mehr Holz und mehr landwirtschaftliche Produkte verbrauchen und mehr CO2 freisetzen, als die Erde vertragen kann. Diese seit 30 Jahren gängige Übernutzung der Erde ist Ursache für Artensterben und Klimawandel, den viele zum Beispiel durch die Hochwasser im Frühsommer zu spüren bekommen haben. Wir brauchen einen grünen Wandel im Bund und Land, wenn wir ernsthaft Artensterben und Klimawandel stoppen wollen“, meinen die Grünen Schwalm-Eder.

Dr. Bettina Hoffmann, Sprecherin der Grünen und Direktkandidatin für den Landtag führt aus: „Die Menschen sind weiter, als es Schwarz/gelb wahrhaben will. Umfragen zeigen, dass die Bürger längst wissen, dass wir so nicht weiter machen können. Für den Schutz der Natur sind sie sogar bereit, eigene Beiträge zu leisten. Immer mehr junge Menschen kaufen Bioprodukte und bevorzugen regionale Herkünfte. Die Deutschen fahren rund ein Fünftel weniger Kilometer mit dem Auto als noch vor zehn Jahren. Auch die Energiewende wird bereits gelebt. Sie ist durch Bürger, die sich mit Sonnenenergie selbst versorgen oder sich an Windkraftanlagen beteiligen, unumkehrbar geworden. Der grüne Wandel ist also bereits auf dem Weg!“



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com