Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT besiegt Fünftligisten Heidelsheim mit 50:22

mt130822Bruchsal/Melsungen. In der ersten DHB-Pokalrunde musste die MT Melsungen in der Nähe von Bruchsal beim Fünftligisten SG Heidelsheim/Helmsheim antreten. Erwartungsgemäß hatte der Favorit aus Nordhessen wenig Mühe in diesem ungleichen Duell zwischen Profis und Amateuren und siegte nach einer 27:11- Halbzeitführung mit 50:22. Damit ist die 2. Pokalrunde erreicht, die am 23. Oktober ausgespielt wird.

Das Spiel und dessen Ausgang war so, wie es sich Michael Roth vorgestellt hatte. Entsprechend zufrieden zeigte er sich nach dem Abpfiff “Wir sind konzentriert an diese Aufgabe heran gegangen und haben, ohne überheblich zu agieren, zügig für klare Verhältnisse gesorgt”, so der MT-Coach. Nicht im Einsatz waren die noch angeschlagenen Kubes (Oberschenkelzerrung) und Danner (Probleme mit Fußgelenk) sowie Youngster Forstbauer, bei dem aufgrund des Doppelspielrechts erst noch abgewartet werden soll, ob er im Pokalwettbewerb bei der MT oder bei Leutershausen eingesetzt werden soll. Als eifrigste Schützen betätigten sich Allendorf (11), Sellin (7) und Stenbäcken (6). Die Aufgabe zwischen den Pfosten teilten sich Appelgren (1. Halbzeit) und Sandström (2. Halbzeit) brüderlich.

Aufgrund der Nähe des Pokalspielortes zu Kronau bzw. Östringen, der früheren Wirkungsstätte von Michael Roth, hatten sich viele Bekannte des Trainers zum Gastspiel der MT eingefunden. Und auch die attestierten den Nordhessen einen sehr sympathischen Auftritt – und das nicht nur wegen der Autogramme, die Vuckovic & Co. nach der Begegnung gaben.

In dieser ersten Pokalrunde mit neuem Modus waren 52 Teams am Start. Darunter die Erstligisten, die in der letzten Saison in der Ligatabelle Platz 7 bis 18 belegt hatten. (Bernd Kaiser) 

MT: Appelgren, Sandström – Allendorf 11, Zufelde 5, P. Müller 4, Stenbäcken 6, Fahlgren 2, Vuckovic 2, M. Müller 4, Sellin 7, Mansson 4, Schröder 1, Hildebrand 4.

DHB-Pokal 1. Runde:

Dienstag, 20.08.2013:
Füchse Berlin II – HSG Nordhorn-Lingen 26 : 36 (10:23)
HC Empor Rostock – ASV Hamm-Westfalen 31 : 40 (12:16)

Mittwoch, 21.08.2013:
HG Norderstedt – SC Magdeburg 26 : 45 ( 7:21)
SV Mecklenburg Schwerin – VfL Bad Schwartau 21 : 30 (12:14)
GWD Minden II – GWD Minden 22 : 28 (11:16)
1. VfL Potsdam – TuSEM Essen 24 : 33 (14:19)
HSV Bad Blankenburg – Frisch Auf Göppingen 24 : 34 ( 8:18)
SG Saulheim – HSG Wetzlar 15 : 39 ( 7:19)
HSG Tarp-Wanderup – TBV Lemgo 24 : 35 (12:20)
HC Glauchau-Meerane – TuS N-Lübbecke 28 : 32 (14:14)
HSG Krefeld – TV Emsdetten 23 : 32 (12:19)
SG Achim-Baden – Bergischer HC 20 : 36 (11:16)
Leichlinger TV – TuS Ferndorf 35 : 36 (19:17)
SG Wallau – ThSV Eisenach 32 : 29 (11:11)
SG Köndringen/Teningen – VfL Gummersbach 22 : 32 (12:15)
SG Heidelsheim/Helmsh. – MT Melsungen 22 : 50 (11:27)
TSB Heilbronn-Horkheim – HBW Balingen-Weilstetten 25 : 33 (10:19)
SV 64 Zweibrücken – EHV Aue 31 : 35 (14:19)
TSV Friedberg – SG Leutershausen 25 : 32 (11:19)
HC Erlangen – TV Hüttenberg 27 : 26 (11:11)

Freitag, 23.08.2013:
DHfK Leipzig – SV Henstedt-Ulzburg: 19.00 Uhr
TV Großwallstadt – TSG Friesenheim: 19.30

Samstag, 24.08.2013:
Dessau-Roßlauer HV II – Eintracht Hildesheim: 17.00
TV Hochdorf – HG Saarlouis: 19.00
TV Neuhausen/Erms – SG BBM Bietigheim: 19.00
TS Bendorf – TV Bittenfeld: 19.30



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com