Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vortrag im dienstagsbistro: Was ist die Religion?

Schwalmstadt-Treysa. Was können Christen von Religions- und Christentumkritikern lernen? Dieser Frage wird bei der nächsten Veranstaltung in der Reihe „dienstagsbistro“ der Diakonischen Gemeinschaft Hephata am Dienstag, 11. Februar, ab 19 Uhr in der Cafeteria Oase im Speise- und Versorgungszentrum auf dem Hephata-Gelände in Treysa nachgegangen. Der Eintritt ist frei. Seit dem 19. Jahrhundert versucht Religionskritik, Religion als etwas rein Menschliches  zu entlarven. Ist Gott nur eine menschliche Projektion (Feuerbach), eine interessebedingte Vertröstung (Marx), eine lebensverneinende Gewissensmacht (Nietzsche), eine infantile Illusion (Freud), Ausdruck eines geistigen Suizids derjenigen, die die Absurdität unserer Welt nicht aushalten können (Camus) oder eine evolutionsbedingte Verschaltung komplexer gehirnphysiologischer Vorgänge, die unserem Verlangen nach Sinnmustern entgegenkommt (Boyer, Dawkins, Dennett)? Oder können wir auf der Grundlage einer Auseinandersetzung mit Atheismus und Nihilismus doch zu einem Ja zum christlichen Gott gelangen, das – wie etwa die Theologen Zahrnt und Küng betonen – gedanklich und argumentativ verantwortet werden kann?

In der Veranstaltung mit Dr. Martin Krieger, Frankfurt AGORA – Privatinstitut für kulturelle Erwachsenenbildung und Studienreisen, sollen die genannten Positionen vorgestellt und erörtert sowie mit eigenen Standpunkten konfrontiert werden. Alle Interessierten sind sehr herzlich willkommen. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB