Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jürgen Peters in den Ruhestand verabschiedet

Dr. Michael Ludwig übernimmt IHK-Geschäftsbereich – Thomas Rudolff leitet Personalwesen

juergen-peters140214Kassel. Der Geschäftsführer der Beruflichen Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg, Jürgen Peters, ist am heutigen Freitag in den Ruhestand gegangen. Zugleich übte Peters die Funktion des Personalleiters der Kammer aus. Diese Aufgabe übernimmt zum 15. Februar der Geschäftsführer des Bereichs Kommunikation, Thomas Rudolff. Den Bereich Aus- und Weiterbildung leitet fortan Dr. Michael Ludwig als Geschäftsführer. Er hat sich als Leiter des IHK-Servicezentrums Werra-Meißner einen Namen gemacht. Diesem steht er weiterhin vor.

„Für das, was Sie dieser IHK und der regionalen Wirtschaft in Ihrer hauptamtlichen Verantwortung gegeben haben, darf ich mich sehr herzlich bedanken“, sagte IHK-Präsident Prof. Dr. Martin Viessmann zum Abschied von Jürgen Peters in der vergangenen Vollversammlung im Dezember. Viessmann bedankte sich im Namen der im Parlament der Wirtschaft engagierten Unternehmer bei Peters für dessen Engagement und sprach ihm Dank und Anerkennung aus. Er wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Der Diplom-Kaufmann war im Frühjahr 1982 von der Universität Göttingen in den Dienst der IHK gewechselt. Er wirkte unter anderem als Assistent des Hauptgeschäftsführers und hatte zugleich die Geschäftsführung für die nordhessischen Wirtschaftsjunioren inne. Peters profilierte sich als Kopf des damaligen Arbeitskreises Rationalisierung der Kammerarbeit.

Von 1991 an übernahm er als Verwaltungsdirektor die Verantwortung für die Organisation, die Finanzen und die Personalwirtschaft. Nach der Neuausrichtung der Organisationsstrukturen übernahm Peters 2005 den Posten des Personalchefs sowie die Geschäftsführung für den Bereich Aus- und Weiterbildung

Die IHK Kassel-Marburg betreut rund 13.300 Ausbildungsverhältnisse und hat im vergangenen Jahr fast 12.000 Prüfungen im Bereich Aus- und Weiterbildung abgenommen. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com