Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Parlament hat 16 Mitglieder des IHK-Präsidiums gewählt

Viessmann, Allendorf, Viessmann Werk, Vorstand, Dr. Martin Viessmann, 4.10.2010Kassel. Die ehrenamtlich in der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg engagierten Unternehmer haben gestern Abend die Mitglieder des IHK-Präsidiums gewählt. Nach der Satzung der IHK Kassel-Marburg besteht das Präsidium aus dem bereits in der konstituierenden Sitzung im Mai gewählten Präsidenten Prof. Dr. Martin Viessmann und bis zu 16 weiteren Mitgliedern. Ebenfalls in der Satzung ist geregelt, dass dem Präsidium die Vorsitzenden der sechs IHK-Regionalausschüsse und fünf Fachausschüsse angehören. Die unmittelbare Verzahnung zwischen der Arbeit der Ausschüsse und des Präsidiums soll sicherstellen, dass die regionalen sowie fachspezifischen Themen und Interessen in das Präsidium eingebracht werden. Darüber hinaus können aus der Mitte der Vollversammlung bis zu fünf weitere Präsidialmitglieder gewählt werden, damit die Maximalgröße des Gremiums von 16 Mitgliedern erreicht wird.  

Das Parlament der Wirtschaft hat folgende Mitglieder in das IHK-Präsidium gewählt:

A. Die Vorsitzenden der Regional- und Fachausschüsse (elf Personen):

Reinhard Bauer, Vorsitzender des Industrieausschusses
Horn & Bauer GmbH & Co. KG, Schwalmstadt

Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun, Vorsitzender des Ausschusses für Außenwirtschaft
Ludwig Georg Braun GmbH & Co. KG, Melsungen

Hans-Jürgen Germerodt, Vorsitzender des Regionalausschusses Werra-Meißner
Karl Werkmeister, Medizinische Leibbinden, Inh. Hans-Jürgen Germerodt e. K., Wanfried

Jörg Ludwig Jordan, Vorsitzender des Ausschusses für Handel und Dienstleistungen
W. & L. Jordan GmbH, Kassel

Wolfram Klawe, Vorsitzender des Regionalausschusses Waldeck-Frankenberg
G. Klawe, GmbH Holzwaren- u. Spulenfabrik, Haina/Kloster

Dr. Heidemarie Krüger, Vorsitzende des Ausschusses für Strukturpolitik
Dr. Krüger Personalberatung, Inhaberin Frau Dr. Heidemarie Krüger e.K., Kassel

Detlef Kümper, Vorsitzender des Haushaltsausschusses
Detlef Kümper Versicherungsbüro (BVK), Baunatal

Stefan Lange, Vorsitzender des Regionalausschusses Region Kassel
LANGE & CO. KG, Kassel

Peter Lather, Vorsitzender des Regionalausschusses Marburg
Lather Kommunikation, Lohra

Horst Müller, Vorsitzender des Regionalausschusses Hersfeld-Rotenburg
Bickhardt Bau AG, Kirchheim

Karl-Otto Winter, Vorsitzender des Regionalausschusses Schwalm-Eder
Kreissparkasse Schwalm-Eder, Melsungen

B. Für die fünf freien Sitze wurden gewählt (fünf Personen):

Andreas Fehr
FEHR Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH, Lohfelden

Heidi Hornschu-Baumbach
Porzellanhaus Hornschu GmbH, Kassel

Eugen Jung
Jung Spedition GmbH, Kassel

Martin Schmitt
Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank, Kassel

Dr. Friedrich von Waitz
POLYMA Energiesysteme GmbH, Kassel

Das IHK-Präsidium hat in der anschließenden konstituierenden Sitzung Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun und Jörg Ludwig Jordan zu Vize-Präsidenten der IHK Kassel-Marburg gewählt.

Weitere Wahlen in der IHK-Vollversammlung: die Ergebnisse im Überblick

Die Wahlkommission. In der Sitzung am Mittwochabend haben die ehrenamtlich in der IHK-Vollversammlung engagierten Unternehmer des Weiteren den Vorsitzenden und die vier Mitglieder der Wahlkommission gewählt, ebenso die vier Stellvertreter. Die Kommission  ist für die Dauer der Wahlperiode bis 2019 im Amt. Die Parlamentarier haben Detlef Kümper (Detlef Kümper Versicherungsbüro BVK, Baunatal) als Vorsitzenden im Amt bestätigt. Sie stimmten ferner für Walter Blum (Blum Elektro-Service-Team GmbH, Borken), Kai Boeddinghaus (Die Wilde 13, Eltern + Kind Ferien GmbH, Kassel), Heidi Hornschu-Baumbach (Porzellanhaus Hornschu GmbH, Kassel) und Wolfgang Wiese (Sozialtherapeutische Praxis Wiese, Morschen) als die vier Mitglieder.

ludwig-georg-braun140612joerg-ludwig-jordan140612Als  Stellvertreter gewählt sind: Reinhard Bauer (Horn & Bauer GmbH & Co. KG, Schwalmstadt), Stefan Bönning (Schuhhaus Bönning OHG, Hofgeismar), Hans-Jürgen Germerodt (Karl Werkmeister, Medizinische Leibbinden, Inh. Hans-Jürgen Germerodt e. K., Wanfried) und Marc Robert Mensing (Wilhelm Felden und Kaiser & Roth KG Handels-GmbH u. Co., Marburg).

Die Rechnungsprüfer. Die Vollversammlung hat zwei Mitglieder des Parlaments der Wirtschaft zu ehrenamtlichen Rechnungsprüfern für die Wahlperiode 2014 bis 2019 berufen: Dr. Susanne Rück (Schiller Apotheke Inh. Dr. Susanne Rück, Fronhausen) und Ingo Buchholz (Kasseler Sparkasse, Kassel) haben den Auftrag, die ehrenamtliche Rechnungsprüfung neben der Prüfung durch die unabhängige Rechnungsprüfungsstelle durchzuführen.

Die Anlagenkommission. Das Parlament der Wirtschaft hat als Mitglieder der Anlagenkommission ernannt: Ingo Buchholz (Kasseler Sparkasse), Martin Schmitt (Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank), Karl-Otto Winter (Sparkasse Schwalm-Eder), Rolf Witezek (Volksbank Mittelhessen eG), Detlef Kümper (Vorsitzender des Haushaltsausschusses), IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Walter Lohmeier und den IHK-Geschäftsführer für den Bereich Finanzen, Oskar Edelmann. Die Vollversammlung hatte im März 2009 eine Richtlinie für die Geldanlagen der IHK Kassel-Marburg verabschiedet. Diese Richtlinie ist jederzeit abrufbar unter www.ihk-kassel.de im Bereich „Wir über uns“ unter „Die Rechtsgrundlagen“ und „Downloads“.

Die Kooptation. Die 77 direkt gewählten Unternehmer der Vollversammlung haben laut Satzung der IHK Kassel-Marburg die Möglichkeit, bis zu zehn weitere Personen mittelbar hinzuzuwählen (kooptieren). Ziel ist es, das oberste Organ der IHK um besondere Wirtschaftsbranchen oder Unternehmen mit besonderer regionalpolitischer Bedeutung zu ergänzen. Von diesem Recht machten die Parlamentarier während der konstituierenden Sitzung im Mai Gebrauch und wählten neun Unternehmer hinzu.

Bei der letzten möglichen mittelbaren Wahl am Mittwochabend stimmte die Vollversammlung dafür, Hacer Selek von der Allianz-Generalvertretung in Gudensberg zu kooptieren. Die 49-Jährige steht repräsentativ für die vielen kleinen Unternehmen mit einem migrativen Hintergrund. Der Türkische Unternehmerverband Kassel hatte den Vorschlag an die Wahlkommission gerichtet. Das Gremium hatte diesen befürwortet und eine entsprechende Beschlussempfehlung an die Mitglieder der Vollversammlung gerichtet. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com