Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessisches Bauhauptgewerbe im September

Beschäftigung und Auftragseingänge rückläufig

Hessen. Beim hessischen Bauhauptgewerbe setzte sich im September die negative Beschäftigungsentwicklung fort. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl des Bauhauptgewerbes im September 2014 mit 25 200 um 3,2 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Auftragseingänge lagen im September 2014 um 8,9 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Hier verzeichneten der Tiefbau einen Rückgang von 14,4 Prozent und der Hochbau einen von 4,1 Prozent. Von Januar bis September 2014 gab es im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Auftragsminus von 4,8 Prozent für das gesamte Bauhauptgewerbe. Die Tiefbauaufträge nahmen um 1,0 Prozent ab, die im Hochbau sogar um 8,6 Prozent.

Bei den baugewerblichen Umsätzen wurde im September 2014 ein geringes Plus von 0,3 Prozent auf 390 Millionen Euro erzielt. Von Januar bis September stieg der Umsatz um 4,8 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro an. Der öffentliche und Verkehrsbau steigerte den Umsatz in den ersten neun Monaten um 10,9 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Beflügelt von anhaltend niedrigen Hypothekenzinsen steigerte der Wohnungsbau den Umsatz um 8,0 Prozent auf 540 Millionen Euro. Der gewerbliche und industrielle Bau verbuchte  einen Umsatz in Höhe von 1,3 Milliarden Euro, ein Minus von 1,1 Prozent.

Alle Zahlen beziehen sich auf Betriebe mit 20 oder mehr Beschäftigten. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com