Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Louise-Schroeder-Schule: Ausschuss für Umbenennung

Die Luise-Schröder-Schule in Niedenstein. Foto: Jörg WarlichNiedenstein. Die Schulkonferenz und der Schulelternbeirat halten an ihrem Antrag, die Louise-Schroeder-Schule in Hessenturmschule Niedenstein umzubenennen fest. Dies verdeutlichte Herr Prüfer (Schulleiter Louise-Schröder-Schule) in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 11. Dezember 2014.  Der Magistrat sprach sich einstimmig, so Bürgermeister Werner Lange, für die Beibehaltung „Louise-Schröder-Schule“ aus. Im Haupt- und Finanzausschuss votierten die Vertreter von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Louise-Schröder-Schule. SPD und FWG setzten sich mehrheitlich für die Beschlussempfehlung Umbenennung in „Hessenturmschule Niedenstein“ durch. Die Stadtverordnetenversammlung entscheidet am 18. Dezember 2014 in einer öffentlichen Sitzung ab 19 Uhr in Wichdorf (Bürgerhaus).

Ein Antrag auf Zurückstellung und Diskussion bei einer Bürgerversammlung wurde von den SPD/FWG-Vertretern abgelehnt. Gemäß § 8 a HGO soll mindestens einmal im Jahr eine Bürgerversammlung vom Stadtverordnetenvorstehen durchgeführt werden.

„Louise Schroeder gehörte zu den mutigen Frauen und Männern, die am 23. März 1933 gegen Hitlers Ermächtigungsgesetz stimmten und damit mutig gegen Diktatur und Krieg stellten. Während der NS-Herrschaft stand Louise Schroeder unter Polizeiaufsicht. Sie verleugnete auch in der Zeit der Verfolgung ihre politische Überzeugung nicht und musste hart um ihr tägliches Überleben kämpfen. Wir können stolz darauf sein, dass die Grundschule den Namen von Louise Schroeder trägt. Statt einer Umbenennungsforderung sollten die Lehrer der Grundschule über das Wirken von Louise Schroeder informieren“, so Jörg Warlich (GRÜNE).

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lehnen eine Namensänderung ab und appellieren an die Stadtverordneten von SPD und FWG , ebenfalls für die Beibehaltung des Namens „Louise Schroeder-Schule“ zu stimmen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und die CDU haben angekündigt, für die Namensbeibehaltung „Louise-Schröder-Schule“ zu stimmen.

Die Louise-Schröder-Schule feierte kürzlich das 50jährige Jubiläum. Die Louise-Schröder-Schule sei auch ein Teil der privaten Lebensgeschichte der ehemaligen Schüler. Mit einer Umbenennung gehe ein falsches Signal aus. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Louise-Schroeder-Schule: Ausschuss für Umbenennung”

  1. Franzke (Steinke)

    Ich bin in den 80 er Jahren dort eingeschult worden, und wenn ich heute mal nach Niedenstein komme fahre ich auch immer zur Schule. Sie ist ein Teil meiner Geschichte und ich wurde es schade finden wenn sie diesen Namen verlieren würde.Lg


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com