Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rudolph: Weinmeister wirft Nebelkerzen in Sachen Schulsozialarbeit

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL. Foto: Archiv/nhSchwalm-Eder. „Die Presseäußerungen von Herrn Weinmeister zum Thema Schulsozialarbeit gehen an der Sache vorbei und dienen nur als Ablenkung vom ewigen Hin und Her“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL. „Tatsächlich wollte die CDU-Landesregierung zuerst ein funktionierendes System ohne Not außer Kraft setzen. Erst massive Kritik hat die Drittel-Finanzierung durch Land, Kreis und Kommunen weiterhin ermöglicht. Die Landesregierung ist dafür verantwortlich, dass alle paar Jahre Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern in ständiger Unsicherheit leben und Angst um ihre berufliche Existenz haben“, so Rudolph weiter.

„Im Interesse der Schülerinnen und Schüler und der Schulsozialarbeiter brauchen wir umgehend eine dauerhafte Lösung. Besonders für die bewährte Zusammenarbeit von unterrichtsunterstützender Sozialarbeit und Schulsozialarbeit im Rahmen der Jugendhilfe. Das ewige Hin und Her kann so nicht mehr weitergehen, denn Schulsozialarbeit hat viel mit Vertrauen zu tun. Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bildungssystems und muss dauerhaft vom Land finanziert werden“, so Rudolph abschließend. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com