Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Es geht: Reparieren statt wegwerfen

Das erste Repair-Café im WERKRAUM war für Jung und Alt die große Hoffnung zur Rettung vergänglicher Gegenstände. Foto: ptr
Das erste Repair-Café im WERKRAUM war für Jung und Alt die große Hoffnung zur Rettung vergänglicher Gegenstände. Foto: ptr

Treysa. »Reparieren, statt wegwerfen« heißt seit Kurzem die Devise im neuen Repair-Café im WERKRAUM. Ob Bohrmaschine, Radio, ein kaputter Bilderrahmen, eine Kaffeemaschine – all diesen vergänglichen Gegenständen wird in der Steingasse 7 ein neuer Lebensdauer-Zyklus eingehaucht.

Hilfe von Experten und Bastlern

Gleich bei der Eröffnung am 26. Januar trafen viele BesucherInnen ein und hofften darauf, Hilfe beim Reparieren zu erhalten. Sie wurden nicht enttäuscht. Die meisten Anliegen konnten mit Hilfe der Unterstützung der ehrenamtlichen Experten gelöst werden. Unter den pfiffigen Bastlern und Reparaturhelfern sind Elektroniker, Schreiner und Schneider. Aber auch Leute, denen das Reparieren längst zum Hobby geworden ist.

Müll vermeiden, Ressourcen sparen

Viele Geräte, die sonst auf dem Schrott gelandet wären, verrichten nun wieder zuverlässig ihren Dienst. Dies ist auch ein zentraler Gedanke hinter dem Repair-Café, wie der Ehrenamtskoordinator des Kirchenkreises, Daniel Helwig, verrät. „Hier bekommen die Besitzer defekter Alltagsgegenstände Hilfe zur Selbsthilfe und können dem kaputten Stück gemeinsam neues Leben einhauchen, statt es in den Müll zu werfen“, so Helwig. Die Botschaft, die dieses Projekt angesichts der heutigen Wegwerfgesellschaft transportieren will, sei damit klar umrissen: „Die Nutzungsdauer von Gebrauchsgütern soll verlängert werden, um dadurch Müll zu vermeiden und Ressourcen zu sparen.“

Gelungener Start, Projekt geht weiter

Das Projekt hat aber auch einen sozialen Nutzen: Es ist eine Form von Nachbarschaftshilfe und eine Begegnungsstätte. Bei Kaffee und Kuchen kommen Jung und Alt zusammen, unterhalten sich und tauschen sich aus. So herrschte zum ersten Repair-Café-Nachmittag im WERKRAUM eine schöne Atmosphäre, und alle Besucher und das ehrenamtliche Team waren sich einig, dass dies ein gelungener Auftakt war.

Bestärkt vom ersten Erfolg lädt das Team zum nächsten Schwälmer Repair-Café ein. Es findet statt am Samstag, 23.02.2019, in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr im WERKRAUM in der Steingasse 7 in Treysa statt.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB