Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jägerbataillon 921 plant Ausbildungsjahr

Treffen des Führungsstabes in Schwarzenborn. Die Soldaten kümmerten sich um Weiterbildung und Ausbildungsplanung. Foto: Reimund Kirbach
Treffen des Führungsstabes in Schwarzenborn. Die Soldaten kümmerten sich um Weiterbildung und Ausbildungsplanung. Foto: Reimund Kirbach

Schwarzenborn. Der Führungsstab des zur Panzerbrigade 21 gehörenden nicht-aktiven Jägerbataillons 921 traf sich Anfang Februar zur Weiterbildung und zur Ausbildungsplanung 2020.

Einweisung durch den Kompanieführer

Der Ergänzungstruppenteil ist Bestandteil der Jägertruppe des Deutschen Heeres und wird aus der der beorderten Reserve gebildet.
Zur Einführung wurden die Führungskräfte des Jägerbataillon 921 durch den Kompanietruppführer der 5./Jägerbataillon 1 in die Aufgaben zur Planung im Führungsgrundgebiet 3 – Ausbildung eingewiesen.

Im Anschluss an die Schulung ging es in Arbeitsgruppen selbst ans Werk. Zum Ausbildungsjahr 2020 wurden Übungen und Ausbildungen geplant und vorbereitet. Das Ausbildungsjahr beginnt im Mai mit einer Aus- und Fortbildung der Ausbilder, gefolgt von dem 14-tägigen Dienstpostenausbildungsblock zum Jägersoldaten im September. Eine Schießausbildungs- und eine Prüfungswoche zum Ablegen der individuellen und körperlichen Leistungsfähigkeiten folgen im IV. Quartal.

Während der Oktoberübung ist ein Treffen zur Pflege der Patenschaft mit der Patengemeinde Frielendorf geplant.

Aus- und Weiterbildung von Reservisten

Als weiteres Highlight wurde das mobile Lernmanagementsystem über die Internetplattform iTAPBw (integrierte Technologiegestützte Ausbildungsplattform der Bundeswehr) vorgestellt. Das JgBtl 921 betreibt seit Jahresbeginn Kursräume zur Aus- und Weiterbildung von Reservisten über das Internet.

Zum Abschluss der dreitägigen Planungsübung folgte die Berichterstattung zur Arbeitstagung der Reserve des Heeres aus Hammelburg durch den stellv. Brigadekommandeur, Oberst Jochen Geck.
Oberstleutnant Jens Teichmann, Kommandeur JgBtl 921, begrüßte den nachfolgenden stellv. Bataillonskommandeur Major Julian Winiker. Besonderer Dank galt der Unterstützung durch das Jägerbataillon 1 in Schwarzenborn bezüglich der Organisation der Ausbildungsplanung 2020.

www.bundeswehr.de

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB