Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

André überbietet 18m mit der 4kg-Kugel

Luis André bei seinem Rekordstoß von 18,08 m. Foto: nh
Luis André bei seinem Rekordstoß von 18,08 m. Foto: nh

Uslar. Beim Abendsportfest der LG Solling erfüllte Luis André (Melsungen) das von seinem Trainer vor Saisonbeginn ausgegebene Jahresziel im Kugelstoßen.

Rang zwei in der „ewigen“ Bestenliste

Nachdem er 2019 in Bad Gandersheim seine Jahresbestweite mit 15,81 m erzielt hatte, sollte er in diesem Jahr die 4kg-Kugel über die 18m-Marke stoßen und somit den Nordhessenrekord in seiner Altersklasse verbessern. In Darmstadt kam er als Hessenmeister bereits auf 17,69 Meter und stellte damit einen neuen Meisterschaftsrekord für die U16 auf.

Beim Abendsportfest in Uslar gab es dann für den 15-Jährigen die nächste Sternstunde: Mit großartigen 18,08 m gab es für Luis André zum fünften Mal im Kugelstoßen eine DLV-Jahresbestleistung. Außerdem rückte mit dieser Weite in der „ewigen hessischen Bestenliste“ auf Rang zwei vor.

Altrekord zweifach überboten

Fast 16.500 Tage bissen sich die U16-Kugelstoßer in Nordhessen die Zähne aus, um den Rekord von Mathias Gebauer (LG Kassel) zu verbessern. Seine 17,69 Meter waren wie in Granit gemeißelt und standen wie ein Fels in der Brandung, der allen Stürmen standhielt. Luis schaffte dieses Kunststück und wuchtete mit 17,90 und 18,08 m gleich zweimal die Kugel über die alte Rekordmarke. Mit dieser 18m-Weite ist der Melsunger auf dem nächsten sportlichen Gipfel angelangt, von dem er vor einem Jahr noch geträumt hatte. Mit 17,10, 17,90 und 17,21 m hatte er noch drei weitere Leistungen über der 17m-Marke und scheint immer noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen zu sein.

Norbert Weinreich schaffte mit 12,31 m die Norm für die DLV-Seniorenmeisterschaften der M50. Foto: nh
Norbert Weinreich schaffte mit 12,31 m die Norm für die DLV-Seniorenmeisterschaften der M50. Foto: nh

Ziel: Mit Diskus bei gutem Wind auf 60 Meter

Dank seiner guten Technik, seiner enormen Schnellkraft und seinem außergewöhnlichen Gefühl für den Diskus, stieg in den letzten Wochen auch in dieser Disziplin seine Leistungskurve stark an. Nachdem er in Bebra die Scheibe auf 59,75 m segeln ließ, flog der Diskus in Uslar bei Windstille mit 59,08 und 59,50 erneut zweimal dicht an die 60m-Marke heran. „Gerne würde ich in diesem Jahr die 60m-Marke noch knacken, aber dafür benötige ich einen guten Wind“, sagte der Melsunger Gesamtschüler, der dafür noch in Eppstein, Frankenberg, Twiste und Bad Nauheim vier Chancen hat.

Ergebnisse von Senior und Junior

Im Kugelstoßen der Senioren erfüllte Norbert Weinreich (MT Melsungen) mit 12,31 Meter die Norm für die deutschen Seniorenmeisterschaften und war auch im Diskuswerfen mit 42,29 Meter zufrieden. Der 52-jährige hatte am Wochenende vorher eine 40 Kilometer lange Wanderung durch den Harz unternommen und sich Blasen gelaufen.

Der elfjährige Jean Heilmann hatte sich eine weitere Verbesserung seines Dreikampfrekordes von 1135 Punkten vorgenommen, nachdem ihm dies schon zweimal in Uslar gelungen war. Und er war auf dem besten Weg. Er legte die 50 Meter in 7,6 Sekunden zurückgelegt und verbesserte sich im Weitsprung auf 4,51 Meter. Aber im Schlagballwerfen kam er nur auf 37 Meter und verschenkte gegenüber seiner Bestweite von 44,50 Meter über fünfzig Punkte.

Der 11-jährige Jean Heilmann verbesserte sich im Weitsprung auf 4,51 m. Foto: nh
Der 11-jährige Jean Heilmann verbesserte sich im Weitsprung auf 4,51 m. Foto: nh

(ajw)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB