Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Wacker übernimmt Buch- & Steuerstelle

Katharina Wacker übernimmt die Buch- und Steuerstelle der Kreishandwerkerschaft. Links: Kreishandwerksmeister Frank Michel, rechts: Geschäftsführer Wolfgang Scholz. Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder
Katharina Wacker übernimmt die Buch- und Steuerstelle der Kreishandwerkerschaft. Links: Kreishandwerksmeister Frank Michel, rechts: Geschäftsführer Wolfgang Scholz. Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder

Schwalm-Eder/Nordhessen. Zum 01.07.2021 übernimmt Katharina Wacker die Leitung der Buch- und Steuerstelle der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder.

Viel Erfahrung gesammelt

Die 38-jährige Bilanzbuchhalterin hatte zuvor in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gearbeitet und anschließend die Finanzabteilung einer mittelständischen Unternehmensgruppe geleitet. Ihre ersten Erfahrungen sammelte Wacker in mittelständischen Handwerksbetrieben.

„Die Ausbildung und die spätere Arbeit als Finanzleiterin in familiengeführten Unternehmen war eine gute Grundlage für meinen weiteren beruflichen Weg. Der große Vorteil bestand darin, dass man dort in viele ganzheitliche und komplexe Aufgabengebiete eingebunden wurde. Dadurch konnte ich mir ein großes Fachwissen aneignen und habe schon einige Herausforderungen meistern können“, sagte Katharina Wacker, die sich auf die Arbeit in der Buch- und Steuerstelle der Kreishandwerkerschaft sehr freut.

Fachleute für die Mandanten

„Die Kombination aus praktischer Erfahrung und guten Fachkenntnissen passt genau zu unserem Anforderungsprofil“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Michel (Schwalmstadt). Mit der Besetzung des Finanzbereichs werde zudem die Vakanz im Führungsbereich der Kreishandwerkerschaft aufgelöst, erklärte Michel.

Neben der neuen Buchstellenleiterin stehen den rund 200 Mandanten der Buch- und Steuerstelle weiterhin eine Steuerfachwirtin, ein Finanzwirt, eine Bilanzbuchhalterin und sieben Steuerfachangestellte zur Verfügung.

Vernetzung der Standorte

„Unser Blick geht eindeutig in die Weiterentwicklung der Buch- und Steuerstelle“, sagte Wolfgang Scholz, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. Die Buch- und Steuerstelle hilft den Innungsfachbetrieben bei der Abwicklung ihrer Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie der Bilanzen, Abschlüsse, Erklärungen und Meldungen. Mit der Vernetzung der Standorte Homberg, Melsungen und Schwalmstadt deckt die Kreishandwerkerschaft den gesamten Landkreis ab. Von Melsungen und Schwalmstadt aus werden zudem auch Innungsmitglieder in der angrenzenden Nachbarschaft bedient.

„Die digitale Buchhaltung schafft neue Möglichkeiten für unsere Mitglieder und wir helfen ihnen, diese zu nutzen“, sagte Scholz. Neben der papierlosen Abwicklung der Buchhaltung bietet die Buch- und Steuerstelle auch die klassische Abwicklung aller Dienstleistungen an.

900 Betriebe in 19 Innungen

Die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder ist die Dachorganisation von 19 Handwerks-Innungen mit über 900 Handwerksbetrieben im Schwalm-Eder-Kreis und Nordhessen.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB