Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Nur noch mit Termin ins Rathaus

Das Homberger Rathaus hat wegen der Omikron-Variante für den Publikumsverkehr neue Regeln ausgegeben. Foto: Rolf Walter

Homberg. Die Stadtverwaltung bleibt in der Corona Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger weiterhin geöffnet – aufgrund der hohen Infektionszahlen durch die Omikron-Variante allerdings nur mit Anmeldung zu Terminen.

Verwaltung bleibt arbeitsfähig

Der Besuch in Bürgerbüro, Rathaus und Fachbereichen der Stadtverwaltung bleibt damit möglich. „Es geht darum, die Infektionszahlen mit der Omikron-Variante zu reduzieren. Damit wir zum Schutze der Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln, müssen wir den Publikumsverkehr noch besser lenken und einschränken“, erläutert Bürgermeister Dr. Nico Ritz die Situation. Bundesweit werden derzeit einschneidende Maßnahmen mit Kontaktbeschränkungen vorgenommen. „Wir als Stadtverwaltung gehen diesen Weg mit, damit wir unsere Verwaltungsinfrastruktur aufrechterhalten können.“

Eventuell Beratung am Telefon

Trotz dieser Einschränkungen wird die Stadtverwaltung ihre Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger bestmöglich erfüllen und bleibt, wenn auch reduziert, Ansprechpartner vor Ort. „Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger vor einer Terminvereinbarung in der Stadtverwaltung zu prüfen, ob ihre Anliegen auch per Telefon oder E-Mail geklärt werden können“, so der Bürgermeister.

Bitte vor der Türe warten

Bei einem Termin vor Ort in den Verwaltungsräumen gilt die 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet) mit Vorzeigen der entsprechenden Nachweise sowie dem Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung und einem Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen.

„Zum vereinbarten Gesprächstermin warten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, bitte vor dem Haupteingang des jeweiligen Gebäudes. Ihr Gesprächspartner*in wird Sie in Empfang nehmen und ins Haus begleiten“, ergänzt Rathaussprecher Uwe Dittmer die Pressemitteilung. „Die Stadtverwaltung Homberg (Efze) erreichen Sie unter der Telefonnummer 05681/ 994-0.“

www.homberg-efze.de

(di | red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB