Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Gute Ideen für eine lebenswerte Region

Rundgang entlang der Projektvorschläge. Foto: Jörg Döringer

Schwalm-Eder. »Wirtschafts- & Kulturregion Schwalm-Aue – aktiv, nachhaltig, vernetzt.« Unter diesem Leitbild bewirbt sich die Region Schwalm-Aue für die Wiederaufnahme in das europäische LEADER-Programm.

Rundgang zu den Projektideen

Am 10. Mai 2022 fand dazu eine öffentliche Abschlussveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Schlierbach statt, bei der das aktuelle Konzept den rund 40 Teilnehmenden vorgestellt wurde. Sonja Kunze vom Büro akp aus Kassel präsentierte die Eckpfeiler der lokalen Entwicklungsstrategie, mit der sich die Schwalm-Aue für die neue Förderperiode LEADER 2023-2027 bewerben wird. Daran schloss sich ein Rundgang zu den ausgehängten Projektideen an.

Fünf Ideen favorisiert

Insgesamt wurden im Beteiligungsverfahren 80 förderfähige Ideen für die kommenden fünf Jahre gesammelt, aus denen die Teilnehmenden der Abschlussveranstaltung ihre Favoriten auswählten. Die Abstimmung ergab diese Lieblingsprojekte:

• Förderung von Kleinstunternehmen (allgemein)
• Emmas Tag- und Nachtmarkt in Willingshausen
• Veranstaltungsreihe Mitmachangebote für Jugendliche
• Einführung in die Obstkunde für Kinder
• Zertifizierung von Wanderwegen

Entscheidung fällt im November

Natürlich können in den kommenden fünf Jahren auch andere Akteure mit neuen Projektideen gefördert werden. „Das Ganze ist ein Prozess und das abgestimmte Entwicklungskonzept gibt nur die inhaltlichen Leitplanken vor“, betont Regionalmanagerin Sonja Pauly. Bis Ende Mai muss das Konzept beim Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz abgegeben werden. Im November entscheidet sich, ob die Schwalm-Aue wieder dabei ist.

Der neue Vorstand des Vereins Regionalentwicklung Schwalm-Aue. Foto: nh

Neuer Vorstand

Der Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue, der den LEADER-Prozess begleitet und koordiniert, hat Anfang Mai einen neuen Vorstand gewählt. Dieser ist zugleich das LEADER-Entscheidungsgremium, welches über die Förderwürdigkeit von LEADER-Projektanträgen entscheidet.

Unter den 15 Vorstandsmitgliedern sind nun auch sieben Frauen vertreten. Als Vorsitzender wurde Claus Steinmetz, Bürgermeister aus Wabern bestätigt. Seine beiden Stellvertreter sind Bürgermeister Philipp Rottwilm und Kreisfrauenbeauftragte Bärbel Spohr.

www.schwalm-aue.de/Aktuelles

(red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB