Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Mangel an günstigem Wohnraum

War als Impulsgeber in Treysa zu Gast: Vasco Knickrehm, Direktor des Hessischen Sozialgerichts (Kassel). Foto: Köster | nh
War als Impulsgeber in Treysa zu Gast: Vasco Knickrehm, Direktor des Hessischen Sozialgerichts (Kassel). Foto: Köster | nh

Treysa. „Bezahlbarer Wohnraum für alle Menschen im Schwalm-Eder-Kreis“ lautete das Thema einer Kooperationsveranstaltung des Diakonischen Werks im Schwalm-Eder-Kreis, des Evangelischen Forums Schwalm-Eder und der Arbeiterwohlfahrt in Schwalmstadt.

mehr »


Sozialpädagogische Schülerhilfen erhalten Geld

Schwalm-Eder. Der Kreisausschuss hat beschlossen, insgesamt 2.450 Euro für sozialpädagogische Schülerhilfen im Kreisgebiet zur Verfügung zu stellen. Wie Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker mitteilt, bestehen in Fritzlar, Homberg, Melsungen, Niedenstein und Wabern derartige Angebote. Träger sind die Arbeiterwohlfahrt und die Kinder- und Jugendhilfe Bezirksverband Hessen Nord. Sie alle fördern und unterstützen Kinder und Jugendliche mit besonderen […]

mehr »


Frauenhaus wird weiter unterstützt

Schwalm-Eder. Der Arbeiterwohlfahrt – Kreisverband Schwalm-Eder e.V., bereits seit nahezu 17 Jahren Träger des Frauenhauses im Schwalm-Eder-Kreis, legte kürzlich seinen Tätigkeits- und Erfahrungsbericht für das Jahr 2012 im Kreisausschuss vor. Landrat Frank-Martin Neupärtl betont, dass das Frauenhaus als wichtiger Baustein im Netzwerk sozialer Einrichtungen und Dienste im Schwalm-Eder-Kreis oftmals letzter Zufluchtsort für von Gewalt bedrohte […]

mehr »


Geldauflagen: 6.250 Euro für gemeinnützige Einrichtungen

Schwalm-Eder. Im Jahre 2011 haben der Ortsverband Fritzlar der Arbeiterwohlfahrt 2.550 Euro, die Kreisjugendfeuerwehr in Wabern 2.000 Euro und die Starthilfe Ausbildungsverbund in Homberg 1.700 Euro aus sogenannten Geldauflagen der Gerichte im Landgerichtsbezirk Kassel erhalten, wie Justizminister Jörg-Uwe Hahn mitteilt. Demnach haben das Landgericht Kassel und die Amtsgerichte Fritzlar, Eschwege, Kassel, Korbach, Melsungen im Jahre […]

mehr »


Frauenhaus wird weiterhin unterstützt

Schwalm-Eder. Das Frauenhaus in Homberg wird bereit seit über 15 Jahren vom AWO-Kreisverband Schwalm-Eder e.V. betrieben. Am1.8.1996 übernahm die Arbeiterwohlfahrt die Trägerschaft für das Frauenhaus im Schwalm-Eder-Kreis. Dazu gehört auch eine Beratungs- und Interventionsstelle. Hier erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Behörden wie Polizei und Jugendamt. Das Frauenhaus nimmt jede von Gewalt bedrohte oder betroffene Frau […]

mehr »


Zuschuss für sozialmedizinische Beratungsstelle der AWO

Homberg. Nach Mitteilung von Landrat Frank-Martin Neupärtl hat der Kreisausschuss die sozialmedizinische Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt in Homberg auch im Jahre 2011 mit einem Gesamtbetrag von 20.000 Euro unterstützt. Die weitere Finanzierung erfolgt durch das Sozialministerium in Wiesbaden. Die Aufgaben der sozialmedizinischen Beratungsstelle ergeben sich aus dem Schwangerschaftskonfliktgesetz. Danach, so Neupärtl, hat jede Frau und jeder […]

mehr »


Sozialpädagogische Schülerhilfen erhalten Geld vom Kreis

Schwalm-Eder. Der Kreisausschuss hat beschlossen, insgesamt 2.350 Euro für sozialpädagogische Schülerhilfen im Kreis zur Verfügung zu stellen. Wie Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker mitteilt, bestehen in Fritzlar, Homberg, Melsungen, Niedenstein, Spangenberg und Wabern derartige Angebote. Träger sind die Arbeiterwohlfahrt, die Kinder- und Jugendhilfe Bezirksverband Hessen Nord und die Hausaufgabenhilfe Spangenberg. Sie alle fördern und unterstützen Kinder […]

mehr »


Frauenhaus wird weiterhin unterstützt

Arbeiterwohlfahrt legt Tätigkeitsbericht vor
Homberg. Das Frauenhaus in Homberg wird bereit seit über 13 Jahren vom AWO-Kreisverband Schwalm-Eder betrieben. Am 1. August 1996 übernahm die Arbeiterwohlfahrt die Trägerschaft für das Frauenhaus im Schwalm-Eder-Kreis, dazu gehört auch eine Beratungs- und Interventionsstelle. Hier erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Behörden wie Polizei und Jugendamt. Auch im Jahr 2009 war […]

mehr »


Freie Wohlfahrtspflege und Arbeitsförderung tagten

Borken. Am Donnerstag, 19. November, trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege und der Arbeitsförderung in Borken im Bürgerhaus zu einer gemeinsamen Fachtagung. Ziel der gemeinsamen Arbeit war die Verbesserung der Zusammenarbeit im Hinblick auf Menschen, die Leistungen durch die Arbeitsförderung (Arbeitslosengeld II) erhalten. Vera Motl-Stritter, Leiterin des Frauenhauses der […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB