Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IG BAU warnt vor Lohn-Kamikaze-Kurs!

„Wer den harten Job auf dem Bau macht, hat mehr verdient als einen Niedriglohn“, sagt die IG BAU. Industrie und Handwerk müssen sich jetzt allerdings beeilen, um genau das zu verhindern. „Die Arbeitgeber sind am Zug, höheren Mindestlöhnen auf dem Bau zuzustimmen.“ Foto: nh
„Wer den harten Job auf dem Bau macht, hat mehr verdient als einen Niedriglohn“, sagt die IG BAU. Industrie und Handwerk müssen sich jetzt allerdings beeilen, um genau das zu verhindern. „Die Arbeitgeber sind am Zug, höheren Mindestlöhnen auf dem Bau zuzustimmen.“ Foto: nh

Schwalm-Eder. Arbeitgeber von Handwerk und Industrie müssen Bau-Mindestlöhnen rasch zustimmen, fordert die IG BAU. Die Gewerkschaft warnt: „Den 1.300 Bauarbeitern droht eine 10-Euro-Lohn-Lücke.“

mehr »


Frust im Stau wegen Job und Miete

Pendler-Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich. Foto: nh

Schwalm-Eder. Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis hat mit 53.000 einen neuen Höchststand erreicht. Mitverantwortlich: Jobabwanderung und hohe Mieten.

mehr »


Heißer Sommer für die Branche!

Reinigungskräfte sind auf jeden Euro angewiesen. Jetzt wollen ihnen die Arbeitgeber Zuschläge und Urlaubstage streichen. Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU spricht von einem „Schlag ins Gesicht der Beschäftigten“ und ruft zu einem „heißen Sommer in der Branche“ auf. Foto: IG BAU

Region. 800 Be-schäftigten im Schwalm-Eder-Kreis drohen massive Einbußen. Die IG BAU appelliert an Reini-gungskräfte: „Keine schlechteren Arbeitsverträge unterschreiben!“

mehr »


Arm trotz Vollzeitjob

Armut im Alter. Die Gefahr durch Billigjobs tritt immer deutlicher in Erscheinung. Foto: IG BAU

Schwalm-Eder. 7.100 Vollzeit-Beschäftigte im Landkreis verdienen weniger als 2.200 Euro brutto im Monat. Das sind 22 Prozent aller Menschen, die hier sozialversicherungspflichtig die volle Stundenzahl arbeiten.

mehr »


Maler: Gewerkschaft lässt Verhandlungen platzen

juergen.altenhof140222

Schwalm-Eder. Die IG BAU verhindert durch das Festhalten an ihren Maximalforderungen erneut eine Tarifanhebung im Maler- und Lackierer-Handwerk. Die am 17. Februar in Frankfurt stattgefundene dritte Verhandlungsrunde wurde von der Gewerkschaft vorzeitig beendet. „Wir waren auf einem guten Weg zu einem tragfähigen und in Teilen sogar zukunftsträchtigen Kompromiss – sowohl beim Mindestlohn als auch beim […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB