Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Rudolph kritisiert Pläne für KiföG und Ganztagsschulen

Günter Rudolph, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. Foto: Archiv/nhEdermünde. Der Edermünder SPD-Landtagsabgeordnete Günter Rudolph kritisiert die sich abzeichnenden Koalitionspläne von Schwarz-Grün in Hessen im Bereich der frühkindlichen Bildung als schädlich für den ländlichen Raum sowie für Kommunen und Eltern. Insbesondere beim sogenannten Kinderförderungsgesetz (KiföG), das zum 1. Januar 2014 in Kraft tritt zeichnen sich keine nennenswerten Verbesserungen ab und das, obwohl es in diesem Jahr über 140.000 Unterschriften gegen ein Gesetz gab. Eltern, Personal und Träger waren sich einig, dass dieses Gesetz ein schlechtes Gesetz ist. Diesen Protest hatten  Bündnis 90/Die Grünen mitgetragen. „Jetzt zeigt man sich anpassungsfähig und will keine grundlegenden Änderungen durchzusetzen“, kritisiert Rudolph. mehr »


Regine Müller erhält Briefe von Kindern gegen KiföG

regine-mueller130417

Homberg. Jana Edelmann-Raute, Vertreterin des Gesamtelternbeirates der Homberger Kindergärten, überreichte am Montag 55 Briefe von Kindern aus Homberg an Landtagsabgeordnete Regine Müller. Darin protestieren die kleinen Leute im Kindergarten-Alter gegen das Hessische Kinderförderungsgesetz (KiföG). „Ich werde die Kritik von Sven, Kira und den anderen Kindern natürlich mit nach Wiesbaden nehmen und ihre Briefe Sozialminister Grüttner […]

mehr »


Müller zum KiFöG: Änderungen völlig unzureichend

regine-mueller

Schwalmstadt.  „Die Landesregierung hat die berechtigte Kritik an dem umstrittenen Kinderförderungsgesetz (KiFöG) nur halbherzig aufgenommen“, so die Kritik der SPD-Landtagsabgeordneten Regine Müller. Die Forderung, den Gesetzentwurf in Gänze zurückzuziehen, müsse aufrecht erhalten werden, da die Änderungen völlig unzureichend seien. Insbesondere werde es keine Verbesserung bei dem hochproblematischen Finanzierungsmodus nach besetztem Platz geben. Der im Gesetz […]

mehr »


KiföG: SPD lud zur Podiumsdiskussion ein

spd130227a

Frielendorf. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über das von der Hessischen Landesregierung geplante „KiföG“, das sogenannte Kinderförderungsgesetz, fand in Frielendorf eine Podiumsdiskussion statt, zu der die Landtagsabgeordnete Regine Müller eingeladen hatte. Die Teilnehmenden des Podiums beleuchteten ihre Sicht auf das geplante Gesetz und die möglichen Konsequenzen für die Einrichtungen für Kinder im Vorschulalter. Frielendorfs Bürgermeister Birger […]

mehr »


KiföG: SPD lädt zur Podiumsdiskussion ein

[ 22. Februar 2013; 18:00; 18:00; 18:00; ] Frielendorf. Ende letzten Jahres hat die hessische Landesregierung einen neuen Entwurf für ein Kinderförderungsgesetz (KiföG) vorgelegt. „Am Freitag, 22. Februar, 18 Uhr, wollen wir im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit Ihnen und einer Expertenrunde darüber diskutieren, wie der Gesetzentwurf zu bewerten ist. Beispielsweise wollen wir klären, was er für Auswirkung auf die Qualität frühkindlichen Bildung in unseren […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB