Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jedem Kind ein Päckchen

Rumänienhilfe startet Ende November Weihnachtstransport

rumaenienhilfe-hephataSchwalmstadt. Lebkuchenherzen stehen in den Regalen, Adventskalender gehen über die Verkaufstheken und in einigen Schaufenstern wachen die ersten Weihnachtsmänner über die Auslagen – bis Heiligabend sind es nur noch siebeneinhalb Wochen. Die Rumänienhilfe Hephata möchte deswegen bei ihrem nächsten Hilfstransport Ende November auch Weihnachtspäckchen für die 200 Kinder und Jugendlichen im Heim „Preventoriul Tbc de copii Ilisuna“ mitnehmen. Wer ein Paket packen möchte, hat dazu bis Samstag, 21. November,  Zeit. Erlaubt ist alles, was Kindern im Alter zwischen drei und 14 Jahren gefällt. Weder zollrechtliche Einschränkungen noch die Initiatoren der Rumänienhilfe Hephata, Inge und Heinz Thiel, setzen den Geschenkideen Grenzen. Süßigkeiten, Malstifte, Schulartikel und Puppen stehen in jedem Jahr ganz oben auf den Wunschlisten. „Die Kinder und Jugendlichen freuen sich aber auch über warme Socken und Schals“, sagte Inge Thiel, ehemalige Lehrkraft der Förderschule Hephata. Hauptsache, jedes Kind und jeder Jugendliche bekommt eine weihnachtlich eingepackte Spende.

Damit alle ungefähr gleichwertige Geschenke erhalten, sollte pro Gabe nicht mehr als zehn Euro ausgegeben werden. Gut wäre es zudem, wenn sich einige Menschen dazu entschließen würden, Geschenke für die älteren Kinder und Jugendlichen zu besorgen. So oder so muss auf den Gaben sowohl das Geschlecht als auch das ungefähre Alter des Beschenkten vermerkt sein. Ideal für den Transport ist die Verpackung in Schuh- oder andere Kartons, weil sich diese gut stapeln lassen. Diese sollen dann im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier, die Heinz Thiel gestaltet, ausgegeben werden. „Wir besorgen für jeden einen Schokoladen-Weihnachtsmann und Plätzchen und decken einen Raum mit Weihnachtstellern und -servietten festlich ein“, sagte Inge Thiel. Neben den Päckchen können auch wieder Kleider- und andere Sachspenden mitgegeben werden.

Die Päckchen und Spenden können an der Energiezentrale Hephatas / Fuhrpark Hephata abgegeben werden. Auskünfte erteilt Fuhrparkleiter Heinz Thiel, Telefon (06691) 181110. Geldspenden können mit dem Stichwort „Rumänienhilfe“ überwiesen werden: Stadtsparkasse Schwalmstadt, Bankleitzahl: 52053458, Kontonummer: 4242. (me)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com