Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Susanne Schäffer neue freiberufliche Tagesmutter

Stadt Neukirchen setzt sich für junge Familien ein

Neukirchen. Frau Susanne Schäffer, 41 Jahre alt, Diplom-Theologin, verheiratet und Mutter einer drei Jahre alten Tochter, ist seit Anfang 2010 in Neukirchen als freiberufliche Tagesmutter tätig. Qualifiziert hat sie sich im Herbst 2009 bei der Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises in Verbindung mit dem Kreisjugendamt und dem Tageselternverein Felsberg und Schwalm-Eder. Ebenso hat sie einen Kurs in „Erste Hilfe am Kleinkind“ besucht und qualifiziert sich fortlaufend weiter. In einem Vorstellungsgespräch bei Bürgermeister Klemens Olbrich stellte Frau Susanne Schäffer ihr Betreuungsangebot vor. Neben den stationären Angeboten im Kindergarten der Stadt Neukirchen -in der Birkenalle, wo  auch Kleinkinder unter drei Jahren betreut werden können- , ist das Tagesmüttermodell eine hilf- und segensreiche Ergänzung des Angebotes für junge Familien, so der Bürgermeister.

Susanne Schäffer hat sich nach dem Ende der Elternzeit und dem Beginn der Kindergartenzeit der eigenen Tochter eine neue Aufgabe, die ihren Neigungen und Interessen entsprach, gesucht. Schon immer hat sie Kinder begleitet, sei es im Kindergottesdienst, auf Jugendfreizeiten oder einfach als Mutter. Sie wurde auf den Beruf der Tagesmutter aufmerksam, da sie in persönlichen Gesprächen immer wieder erfahren musste, wir schwierig es sei, eine geeignete Betreuung für Kinder unter drei Jahren zu finden. Ihr Interesse war geweckt und sie begann sich zu informieren und letztlich zu qualifizieren.

Ihre Betreuungsumgebung sieht wie folgt aus: Susanne Schäffer ist es wichtig, dass die Kinder in einer familiären Umgebung liebevoll betreut werden. Die Wohnung ist 100 Quadratmeter groß und befindet sich in der Kernstadt. Direkt am Haus befindet sich ein Garten mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten. Im Sommer ist genug Platz für Planschbecken, Spielzelte und ähnliches. Außerdem steht der Tagesmutter eine große Terrasse mit Spielhaus und diversen Fahrzeugen (Bobbycar, Dreirad, Roller, Laufrad) zur Verfügung. Des Weiteren befindet sich in geringer Entfernung ein weiterer umzäunter eigener Garten sowie der Abenteuerspielplatz neben dem Schwimmbad an der Genf gelegen.

Die Kernbetreuungszeiten sehen wie folgt aus: Montag bis Freitag  von 7:30 bis 14 Uhr. Eine weitergehende Betreuung zu individuellen Zeiten ist nach Absprache jederzeit möglich.

Susanne Schäffer ist weiterhin wichtig, dass die Kinder sich in einer familiären Umgebung wohlfühlen. Dabei ist ein geregelter und strukturierter Tagesablauf mit gemeinsamen Essen inklusive Tischgebet, gemeinsamem Singen, Basteln, Spielen, Bilderbücher anschauen und Erholungszeiten wichtig. Gerne geht sie auch bei fast jedem Wetter in die Natur und die Gärten. Sie möchte außerdem die Schönheit der wechselnden Jahreszeiten erleben. Dazu gehören das sammeln von Blättern, Früchte ernten, Schneemänner bauen, Schmetterlinge verfolgen, Regenwürmer untersuchen, Bobbycar fahren, Dreirad, Laufrad und vieles, vieles mehr. Auch die christlichen Feste werden die Kinder durch das Jahr begleiten.

Bürgermeister Klemens Olbrich beglückwünschte Susanne Schäffer zu ihrer Entscheidung, als Tagesmutter zu wirken und wünschte ihr Erfolg, Zuversicht und das richtige „Händchen“ im Umgang unseren Kindern. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB