Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Konjunkturprognose Hessen 2011

Aufschwung setzt sich fort; Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv

Hessen. „Es ist ein typisch außenhandelsgetragener Aufschwung, der insbesondere durch die Schwellenländer initiiert wurde, der aber inzwischen auch die unternehmerischen Investitionen und den privaten Konsum in Hessen erreicht hat. Es ist somit ein Aufschwung auf breiter Front, der sowohl in diesem als auch im nächsten Jahr zu einem stabilen Wachstum führen wird.“ Das erklärte der Präsident des Hessischen Statistischen Landesamtes, Eckart Hohmann, anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse des Gutachtens „Konjunkturprognose Hessen 2011“. Die Gemeinschaftsprognose des Hessischen Statistischen Landesamtes, der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen und der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Zudem wurde eine Arbeitsmarktanalyse und -prognose durch die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit (BA Hessen) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB Hessen) präsentiert.

Laut Gutachten wird das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt in Hessen im Jahr 2010 voraussichtlich um 2,8 Prozent (Deutschland: plus 3,5 Prozent) gegenüber dem Vorjahr wachsen. Im Jahr 2011 dürfte die hessische Wirtschaft auf Grund der stabilen Rahmenbedingungen um 2,0 Prozent (Deutschland: plus 2,0 Prozent) wachsen. Neben der wieder besseren Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe (plus 4,2 Prozent), dürfte v. a. das in Hessen besonders stark von der Finanzkrise betroffene Kreditgewerbe seine Talfahrt beenden und das Wachstum der Wertschöpfung im Dienstleistungsbereich nicht weiter hemmen. Mit einer erwarteten Steigerung um 3,4 Prozent im Produzierenden Gewerbe und einer Zunahme um 2,0 Prozent im Dienstleistungsbereich wird sich die Konjunktur in beiden Sektoren wieder positiv entwickeln. Nach dem Verarbeitenden Gewerbe (plus 4,2 Prozent) dürfte die Wirtschaftsleistung mit einem Plus von 2,3 Prozent in den Bereichen „Finanzierung, Vermietung, Unternehmensdienstleister“ und mit 2,2 Prozent im „Handel und Gastgewerbe“ am stärksten zulegen. Aber auch die Bereiche „Verkehr und Nachrichtenübermittlung“ (plus 2,0 Prozent) sowie „Öffentliche und Private Dienstleister“ (plus 1,3 Prozent) werden sich aller Voraussicht nach weiter aufwärts entwickeln.

Die Regionaldirektion Hessen und das IAB Hessen gehen für das nächste Jahr von deutlichen Zuwächsen bei der Beschäftigung aus. Die Arbeitslosigkeit wird nach den Prognosen sinken, selbst dann, wenn die Wirtschaft 2011 nur schwache Zuwachsraten aufzeigen sollte. Bei einem Wachstum des BIP von 1,75 Prozent erwarten die Wissenschaftler des IAB im Jahresdurchschnitt etwa 175.000 Arbeitslose in Hessen. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wird auf rund 2.205.000 steigen (Rückgang der Arbeitslosigkeit: 10,2 Prozent; Anstieg der Beschäftigung: 0,6 Prozent).ort Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv

„Nach unseren Prognosen wird sich der hessische Arbeitsmarkt weiterhin positiv entwickeln. Die hessische Wirtschaft basiert auf einem breiten Fundament, so dass die Entwicklung von Arbeits-losigkeit und Beschäftigung auch 2011 günstiger verläuft „, so Frank Martin, Leiter der Regional-direktion Hessen.

Die Veröffentlichung „Konjunkturprognose Hessen 2011“ kann als gedruckte Version zum Preis von zehn Euro und als elektronsiche Version zum Preis von acht Euro vom Hessischen Statistischen Landesamt, Vertriebsstelle, 65175 Wiesbaden, bezogen werden. Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Internet unter: www.statistik-hessen.de. Dort steht die Veröffentlichung, ebenfalls zum Preis von zehn Euro, auch als Download-Angebot zur Verfügung. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com