Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Leserbrief: Zukunft ohne Schuld(en)

Momentan sind der demografische Wandel und baldiger Fachkräftemangel aktuelle Themen in den Medien. Doch jedes Kind trägt von Geburt an große staatliche Schulden mit sich herum. Wie kommt es dazu? Privatpersonen können nicht mehr ausgeben, als sie verdienen, ohne in die Insolvenz zu steuern. Für unser Land Hessen ist die Situation keine andere. Ist es zumutbar, die politischen Spielräume der eigenen Kinder und Kindeskinder durch eine andauernde Aufnahme von Krediten in Milliardenhöhe mit stark steigenden Zinsbelastungen zu beschneiden? Die Antwort auf diese Frage sollte eindeutig sein.

Mit dem Volksentscheid im März kann der Bürger nun selbst entscheiden. Er hat mit seiner Stimme direkten Einfluss darauf, den Politikern endlich das Sparen vorzuschreiben, damit eingezahlte Steuergelder in Zukunft effektiver verwendet werden. Sparen bedeutet dabei immer auch Verzicht im Heute. Dies muss intelligent und sozialverträglich geschehen. Doch Einnahmen von morgen müssen auch Bürgern von morgen zur Verfügung stehen.

Die FDP setzt sich für ausgeglichene strukturelle Haushalte ein, was bei Sozialdemokraten, Grünen und Linken immer wieder auf Widerstand stößt. Insbesondere die Linkspartei bezog mit ihrer Enthaltung zur Schuldenbremse keinerlei Meinung zu ausgeglichenen Haushalten. Ist es sozial, Ausgaben stetig zu erhöhen, ohne Finanzierungen sicher zu stellen? Die in der Zukunft zu bewältigenden Aufgaben des ländlichen Raumes benötigen Mittel, die wir nicht bereits jetzt leichtfertig ausgeben dürfen. Sozial ist anders!

Für die Kehrtwende wird es höchste Zeit. Das bisherige System wird nicht auf Dauer gut gehen. Jeder kreditfinanzierte Euro muss in Zukunft umso härter erspart werden, was die Länder der Euro-Peripherie verdeutlichen. Daher ermutigen die Jungen Liberalen des Altkreises Melsungen alle Bürger im Namen der kommenden Generationen am 27. März für die Schuldenbremse abzustimmen. Solange wir noch einen Einfluss auf die Zukunft haben, sollten wir diesen auch nutzen.

Söhnke Salzmann, Tobias Jäger
Vorstand Junge Liberale Melsungen



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com