Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT Melsungen beklagt ersten Verletzten

Kapitän Vuckovic drei Wochen auf Eis

Kassel/Melsungen. Das Benefizspiel der MT am Mittwochabend in Kassel gegen eine Regional-Auswahl war erst wenige Minuten alt, als Nenad Vuckovic mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld schlich. Voraus gegangen war eine Angriffsaktion des Kapitäns, bei der er vom gegnerischen Abwehrspieler einen Schlag auf die Schulter abbekam. Die Untersuchung am Donnerstag brachte ein ernüchterndes Ergebnis: Vuckovic muss aufgrund einer Schultereckgelenkverletzung mindestens drei Wochen lang auf das Handballtraining verzichten.

”Wir müssen ihn mindestens drei Wochen aus dem Verkehr ziehen”, bringt Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch das Ergebnis seiner am Donnerstagmorgen durchgeführten Kernspin-Untersuchung auf den Punkt. ”Nenad hat sich bei der Zerrung im Schultereckgelenk auch noch dazugehörige Bänder zum Teil angerissen”, erklärt der Orthopäde, ”er wird zunächst auf die Arbeit mit dem Handball absolut verzichten müssen”.

Natürlich ist MT-Trainer Michael Roth über die Verletzung einer seiner stärksten Spieler enttäuscht. ”Nenads Verletzung zum jetzigen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung ist für ihn persönlich sehr schade, aber sie bedeutet auch für uns insgesamt einen empfindlichen Schlag in der Entwicklung der Mannschaft”, ist sich Roth der Folgen dieses Ausfalls bewusst ”So etwas kann leider immer im Sport passieren. Einzig gut an diesem Malheur ist, dass es ein sehr früher Zeitpunkt ist, und dass Nenad persönlich den Rückstand wieder aufholen kann. Zudem haben wir mit Grigorios Sanikis und Alin Sania zum Glück noch zwei weitere Spieler für die halblinke Rückraumposition im Kader”, blickt Roth dennoch einigermaßen optimistisch in die nächsten Wochen.

Wie wichtig Vuckovic für die MT ist, hat er erst wieder letzte Saison gezeigt. Mit 184 Treffern, davon nur 6 Siebenmeter, war der Rückraumspieler nicht nur bester Torschütze der MT, sondern hinter Gummersbachs Adrian Pfahl auch zweitbester Feldtorschütze der TOYOTA Handball-Bundesliga insgesamt. Im ersten Trainingslager der MT, letzte Woche im Hochschwarzwald, wurde Vuckovic die Kapitänsbinde überreicht. Noch am vergangenen Samstag, bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung, versprach er den Fans: „Wir wollen nie mehr so schlecht in eine Saison starten, wie im letzten Jahr!“ (Bernd Kaiser)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen