Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sommerfest der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus

Knüllwald-Niederbeisheim. Die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus Borken-Homberg lädt für Donnerstag, 15. September, ab 14.30 Uhr auf den Campingplatz von Familie Limmeroth in Knüllwald-Niederbeisheim zum traditionellen Sommerfest ein. Die SPD-Seniorenorganisation hat rund 700 Mitglieder aus den Städten und Gemeinden Borken, Homberg, Knüllwald, Bad Zwesten, Neuental und Jesberg eingeladen. Der erste Vorsitzende Werner Schauberick (Neuental) betont, dass es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt: „Wir wollen nicht im eigenen Saft schmoren, sondern freuen uns über den Besuch von Seniorinnen und Senioren, die uns kennen lernen möchten.“ Als politische Gäste und Gesprächspartner stehen der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke, Bürgermeister Jörg Müller und Fraktionsvorsitzender Helmut Wettlaufer aus Knüllwald sowie der Geschäftsführer der SPD Schwalm-Eder, Hans Griese aus Borken den Senioren zur Verfügung.

Im Mittelpunkt der Gespräche soll natürlich die Seniorenpolitik der SPD stehen. Vorsitzender Schauberick dazu: „Wir gewinnen an Lebenszeit. Heute werden Frauen 81 Jahre, Männer 75 Jahre alt. Bis 2050, so lautet die Prognose der Wissenschaft, steigt die durchschnittliche Lebenserwartung um weiter sechs Jahre. In der Folge wir auch die Zahl der Älteren zunehmen. Gegenwärtig sind 25 Prozent der Bundesbürger über 60, rund 20 Millionen Menschen. 2050 wird die Altersgruppe 60 plus 16 Millionen zusätzliche Mitglieder aufweisen, das sind dann 37 Prozent der Bevölkerung. Alt werden und Gesundheit stehen im engen Zusammenhang. Prävention hat aber nicht nur eine medizinischen sondern auch soziale Dimension. Da haben wir viel Gesprächsstoff.“

Aus organisatorischen Gründen wir um Anmeldung bei Werner Schauberick, Telefon (06693) 488 oder Hardi Limmeroth, Telefon (05685) 228 gebeten. Auch die SPD-Geschäftsstelle Borken nimmt Anmeldungen entgegen, Telefon (05682) 3763. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB