Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Handwerk bietet Umschulung an

Gute Chancen für Seiteneinsteiger und Auszubildende

Schwalm-Eder. „Die Umschulung, besonders in Handwerksberufe, bietet eine gute Chance auf eine dauerhafte Beschäftigung“, sagt Wolfgang Scholz, stellvertretender Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. Vor dem Hintergrund einer starken Nachfrage in vielen Geschäftsbereichen sei das Handwerk einer der am stärksten wachsenden Bereiche. In Nordhessen betrug das prognostizierte Wirtschaftswachstum im letzten Jahr 4,5 Prozent und lag damit deutlich über anderen Wirtschaftsbereichen. Auch die Perspektiven seien dauerhaft vielversprechend. Für 2012 erwartet das Handwerk wieder ein deutliches Plus. Zudem suchen viele Betriebe Auszubildende und Fachkräfte. Rund 80 freie Ausbildungsplätze sind zur Zeit bei der Kreishandwerkerschaft gemeldet.

Mit Blick auf die Altersstruktur in den Betrieben sieht Scholz zusätzlichen Personalbedarf. Die Kreishandwerkerschaft bietet daher wieder Umschulungen an. Die zertifizierten Bildungsangebote richten sich an alle, die sich beruflich umorientieren möchten. Zur Zeit werden die Umschulungen in den Berufen Anlagenmechaniker/in für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik, Elektroniker/in, Fleischerei-Fachverkäufer/in Bäckerei-Fachverkäufer/in, Friseur/in, Maler- und Lackierer/in, Tischler/in, Bürokaufmann/frau, Automobilkaufmann/frau und Kaufmann/frau im Gesundheitswesen von der Agentur für Arbeit gefördert.

„Durch die betriebsnahe Form der Umschulung sind diese auch sehr beliebt und erfolgreich“, sagt Dorothee Meiers-Mach, die die Umschulungsmaßnahmen betreut und die Umschüler während dieser Zeit berät. Die Umschulungen beginnen am 1. März und 1. September für die dreijährigen Ausbildungsberufe und am 1. Mai und 1. November für die dreieinhalbjährigen Berufe. Interessenten können sich melden, um einen Beratungstermin oder ein Praktikum zur Probe zu vereinbaren. Der Prospekt zum Angebot ist auch auf der Homepage www.handwerk-schwalm-eder.de abrufbar.

Kontakt: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, Dorothee Meiers-Mach, Rudolf-Harbig-Straße 6, 34576 Homberg, Telefon (05681) 9881-75, dorothee.meiers-mach@handwerk-schwalm-eder.de. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com