Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Partnerschaftsbesuch im polnischen Landkreis Pila

Pila/Schwalm-Eder. Eine Delegation aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Vertretern der Wirtschaftsförderung, der IHK, der Vereinigung der Wirtschaft, des Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses und Kreisbeigeordneten besuchte am Pfingstwochenende den polnischen Partnerkreis Pila. Im Mittelpunkt standen der Besuch der Wirtschaftsmesse auf dem Flughafengelände der Stadt Pila, Gespräche mit der Wirtschaftskammer und dem Oberbürgermeister von Pila sowie die Besichtigung der Obstgenossenschaft Krajny in Bialosliwie.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Landrat des Kreises Pila, Miroslaw Mantaj, und den Oberbürgermeister der Stadt Pila, Piotr Glowski, stellte Hans Georg Korell (Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung) die geschäftlichen Beziehungen von Firmen aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit polnischen Partnern vor.

Andreas Fischer (IHK, Servicezentrum Schwalm-Eder) informierte über die Aufgaben der Außenhandelskammer der IHK in Polen.
Anschließend stellten beispielhaft zwei renommierte Firmen aus dem Landkreis Pila ihre Unternehmen und ihre internationalen Beziehungen vor: Philips Lightning aus Pila, die ihre vielfältigen Beleuchtungsprodukte weltweit vertreiben und die Firma MAG aus Pila, die Weihnachtsdekoration produziert und ihre Erzeugnisse ebenfalls in zahlreiche Länder exportiert. In Deutschland wird der Advents- und Weihnachtsschmuck in zahlreichen Baumärkten angeboten.

Der Messerundgang beeindruckte die Delegation aus dem Schwalm-Eder-Kreis aufgrund der professionellen Präsentation der Unternehmen aus der Region Pila und der guten Qualität der ausgestellten Produkte.

In der Landgemeinde Bialosliwie wurde eine moderne -aus EU-Mitteln geförderte- Sortier- und Lagerhalle der Obstanbaugenossenschaft Sady Krajny (www.sadykrajny.pl) besichtigt. Äpfel, Birnen und Sauerkirschen werden hier auf einer Fläche von rund 500 Hektar angebaut, anschließend sortiert, gelagert und in viele europäische Länder exportiert. Zum Einsatz kommen dabei unter anderem Maschinen und Anlagenteile aus Deutschland und Italien.

Am Pfingstsonntag stand vor der Abreise noch der Besuch der Kleinstadt Ujscie mit Empfang des Bürgermeisters und der Besichtigung der evangelischen und katholischen Kirche auf dem Programm.

Delegationsleiter Helmut Mutschler (Kreisausschuss) konnte ein positives Fazit dieser dreitägigen Partnerschaftsreise ziehen: „In der Kürze der Zeit haben wir in unserem polnischen Partnerschaftskreis viel gesehen und neue Eindrücke gesammelt. Besonders beeindruckt waren wir von der herzlichen Gastfreundschaft und der spürbaren Aufbruchstimmung der Unternehmen in der Region Pila.“

Landrat Frank-Martin Neupärtl, der diesmal nicht an der Reise teilnehmen konnte, freut sich über die weitere Intensivierung der Partnerschaft mit dem Landkreis Pila. Die Kontakte sollen bereits in wenigen Wochen fortgeführt werden, wenn eine Delegation aus den Sportkreisen in Pila die Ausweitung der sportlichen Beziehungen sondiert. Für September werden junge Leichtathleten aus dem Landkreis Pila zum Sparkassen-Cup eingeladen und in Jesberg wird das 10-jährige Bestehen mit der Gemeinde Wysoka (Landkreis Pila) gefeiert. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com