Propst Wöllenstein segnet in Hephata Diakone ins Amt ein | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Propst Wöllenstein segnet in Hephata Diakone ins Amt ein

Schwalmstadt-Treysa. In einem Festgottesdienst in der Hephata-Kirche segnete Propst Helmut Wöllenstein mit Assistenz von Pfarrerin Barbara Eschen, Vorsteherin der Diakonischen Gemeinschaft Hephata, und Diakonin Kathrin Rühl, Referentin der Diakonischen Gemeinschaft Hephata, am vergangenen Sonntag 16 Frauen und fünf Männer in das Amt der Diakonin und des Diakons ein. Die 16 Frauen und Männer hatten zuvor eine Ausbildung zur Diakonin oder zum Diakon an der Hephata-Akademie für soziale Berufe absolviert. Entweder als Zusatzqualifikation zum Studium der Sozialen Arbeit in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Darmstadt oder als Zusatzqualifikation der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin.

Gemeinsam mit Propst Wöllenstein hatten sich die 16 Absolventen im Rahmen eines Vorbereitungsseminars zur Einsegnung auf einen Bibelvers geeinigt, der für alle die Bedeutung der Berufung in das Amt der Diakonin und des Diakons auf den Punkt brachte. In einer bewegenden Predigt übersetze Propst Wöllenstein dann den Text zur „Aussendung der Zwölf“ auf die 16 Diakoninnen und Diakone und in die heutige Zeit.

Der Festgottesdienst war auch der feierliche Abschluss des Gesamtkonventes der Diakonischen Gemeinschaft Hephata, dessen Schwerpunktthema in diesem Jahr „Mensch sein in Zeiten moderner Medien“ war. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com