Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schreibt die MT Geschichte im zweiten Anlauf?

mt140523Kassel/Melsungen. Am Samstag ist es soweit: Der 34. und damit letzte Spieltag der DKB Handball-Bundesliga steht auf dem Programm und die MT Melsungen empfängt den nur zwei Tabellenplätze hinter ihr postierten TSV Hannover-Burgdorf. Anwurf zum Saisonfinale in der Kasseler Rothenbach-Halle ist bereits um 16 Uhr. Ausreichend Karten gibt es noch im Ticketshop Kassel und am Spieltag an der ab 14.30 Uhr geöffneten Hallenkasse. Direkt nach dem Spiel steigt die große Saisonabschlussparty mit Mannschaft und Fans. “Für unser ist die heutige Begegnung so etwas wie ein Spiel um die Deutsche Meisterschaft. Wir sind der Tabellenführer der Verfolgergruppe der Top Five und das wollen wir auch nach diesem letzten Spieltag bleiben”, gibt Michael Roth die Marschroute vor. “Dabei geht es auch darum, uns mit einer guten Vorstellung von unserem tollen Publikum zu verabschieden und zu zeigen, dass wir bereit sind, etwas Großes zu schaffen“, so der MT-Coach. Und Philipp Müller ergänzt: “Es ist für uns Spieler natürlich auch viel reizvoller, wenn es im letzten Saisonspiel nicht nur um die goldene Ananas geht. Wir werden nochmal Vollgas geben, um die Saison mit einem Positiverlebnis zu beenden. Das wird gegen Hannover allerdings eine richtig harte Aufgabe“, so der Halblinke.

Nachdem es im ersten Anlauf nicht geklappt hat, den sechsten Tabellenplatz zu fixieren – in einem nervenzehrenden Drama gegen den SC Magdeburg reichte es im letzten Heimspiel “nur zu einem Remis”– soll nun gegen die Niedersachsen alles klar gemacht werden. Gegen die Recken, so deren Nickname, kann die MT aller Voraussicht nach mit “voller Kapelle” auflaufen. Malte Schröders Heilungsprozess nach seiner Kapselverletzung hat weiter Fortschritte macht und auch Felix Danner hat sich nach überstandenem Magen-/Darm-Infekt wieder einsatzbereit gemeldet. Gleiches gilt für die zuletzt etwas angeschlagene Flügelzange Michael Allendorf / Johannes Sellin.

Um die Konzentration zu fördern hat Michael Roth in der letzten Trainingswoche, in der sich die meisten anderen Teams nur noch mit lockeren Fußballspielchen fit halten, das Pensum nochmal deutlich intensiviert und mit seinen Schützlingen bisweilen hart im athletischen Bereich gearbeitet. Schließlich soll niemand sagen können, man hätte für ein großes Ziel nicht alles getan. Und dieses Ziel heißt mehr denn je, den sechsten Platz zu verteidigen. Denn der berechtigt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur Teilnahme am nächsten Europapokalwettbewerb. Das bestätigte auf Anfrage HBL-Spielleiter Andreas Wäschenbach. Denn der Ligaverband wird unmittelbar nach Ablauf der aktuellen Saison über den Deutschen Handball-Bund auf jeden Fall einen weiteren EHF-Startplatz beantragen. Über diesen Antrag entscheidet die EHF noch im Juni.

Die wichtigste Voraussetzung für den Gang nach Europa muss die MT allerdings selber erfüllen, nämlich Tabellensechster bleiben! Das ist dann der Fall, wenn sie gegen Hannover-Burgdorf gewinnt. Wenn die MT nur unentschieden spielt, darf auch Verfolger Magdeburg (zeitgleich in Minden) maximal nur einen Punkt holen und wenn die MT verliert, muss auch Magdeburg verlieren

Egal, wie das Spiel aber ausgeht, die MT kann die Saison nicht schlechter als mit Platz sieben beenden. So darf sich das nordhessische Aushängeschild also schon jetzt über das beste Ergebnis seiner Bundesligahistorie freuen. Und wenn nun sogar noch ein Europapokalplatz dabei herausspringt, hätten die Rotweißen einen Eintrag in der nordhessischen Sportgeschichte erst recht sicher.

Das Rahmenprogramm zum Saisonfinale
Scheidende Spieler bekommen eigene Bühne, danach wird gefeiert! Erstmalig werden die MT und die Fanclubs die scheidenden Spieler direkt nach dem Schlusspfiff auf dem Spielfeld verabschieden und nicht wie bislang, geraume Zeit nach dem Spiel im Foyer oder vor der Halle. Goodbye sagen Daniel Kubes, Anton Mansson, Christian Zufelde und Jonathan Stenbäcken.

Partystimmung und Gewinnspiele mit Hitradio FFH
Nach der Spielerverabschiedung geht es raus auf den Vorplatz der Rothenbach-Halle weiter. Dort wird Hitradio FFH-Moderator Daniel Wolf mit seinem Team für Partystimmung sorgen und die Fans mit attraktiven Gewinnspielen – zum Beispiel um Konzertkarten für Xavier Naidoo – unterhalten. Zu gewinnen gibt es außerdem Startplätze für die Sportsensation des Jahres in Kassel „Break Out & Run Free“, sowie CineStar-Kinokarten. Als besonderes Schmankerl hält der MT-Fanshop original getragene Spielertrikots und weitere Artikel zu reduzierten Preisen bereit.

Ehrung “Spieler der Saison” und “Bester Torschütze”
Wie schon im vergangenen Jahr kam es auch diesmal wieder auf die Stimme der Fans an: Wer wurde zum „MT-Spieler der Saison 2013/ 2014“ gewählt. Das Ergebnis des Fan-Votings auf Facebook wird bekannt gegeben. Der gewählte Spieler wird genauso geehrt, wie der beste Torschütze der Saison. Diese Auszeichnung ist Michael Allendorf nicht mehr zu nehmen. Apropos Auszeichnung: Die erhält auch das Siegerfoto der Fan-Aktion „Ich bin MT“, Gewinner Marcel Nieto hatte die meisten Likes auf Facebook und darf sich über eine Nikon Coolpix Digitalkamera freuen.

Mehrere Hundert Liter Freigetränke
Für das leibliche Wohl sorgen u.a. die Landfleischerei Koch, Klabundes Backstuben. Die Licher Brauerei, Getränke Waldhoff und Coca Cola spendieren einige Hundert Liter an Freigetränken.

Neu: Ehrung des Schützen “Tor des Monats”
Ganz kurzfristig gibt es einen weiteren Programmpunkt: Unmittelbar vor dem Spiel wird der Schütze geehrt, der das “Tor des Monats April” erzielt hat. Das ist in diesem Fall Paul Gbur vom frischgebackenen Zweitligaaufsteiger Eintracht Baunatal. Der 28-jährige Halbrechte hatte mit einem spektakulären Rückhandwurf die meisten Facebook-Stimmen erzielt. (Bernd Kaiser)

Schiedsrichter in Kassel: Philipp Dinges / Daniel Kirsch, DHB-Spielaufsicht: Frank Wenz

Bisherige Bundesligavergleiche: 9 Spiele, 5 Siege MT, 3 Siege TSV, 1 Remis



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB