Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Programm „Land(auf)Schwung“ tritt in heiße Phase

Auftaktveranstaltung des Kreises am 24. März 2015 in Borken

Borken. Anknüpfend an bisherige Modellvorhaben und Erfahrungen im Bereich der ländlichen Entwicklung hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) das Programm „Land(auf)Schwung“ aufgelegt. Mit diesem Programm – so Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker- werden strukturschwache ländliche Regionen, die in besonderem Maße vom demografischen und strukturellen Wandel betroffen sind, finanziell unterstützt, um kreative Ideen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zu entwickeln. „Land(auf)Schwung“ bietet den Regionen zusätzlich zu bestehenden Förderprogrammen die Chance zur Erprobung neuer Lösungswege in den zentralen Bereichen der Daseinsvorsorge und zur Stärkung der Wirtschaftskraft.

Der Schwalm-Eder-Kreis ist einer von 39 Landkreisen, die nach wissenschaftlichen Kriterien ausgewählt wurden und nun in einem Wettbewerb Gelegenheit haben, passgenaue, regionale Zukunftskonzepte zu erarbeiten. Von einer unabhängigen Jury werden dann bis zu dreizehn Regionen bundesweit ausgewählt, die im Förderzeitraum von Mitte 2015 bis Mitte 2018 mit einer finanziellen Unterstützung von 1,2 bis 1,5 Millionen Euro zur Projektfinanzierung rechnen können.

In einer zentralen Auftaktveranstaltung am Dienstag, 24. März 2015, 17 Uhr, im Bürgerhaus in Borken soll gemeinsam mit der Firma inspektour GmbH aus Hamburg über die Inhalte des Programmes informiert sowie erste thematische Ansätze und weitere Ideen erörtert werden.

Nach einem kleinen Imbiss um 18.30 Uhr sollen ab 19 Uhr in zwei Workshops zu den ausgewählten Themenschwerpunkten „Sicherstellung einer qualifizierten, wohnortnahen Hausarztversorgung“ und „Sicherstellung von Betriebsnachfolgen und des Fachkräftebedarfs“ Ziele und erste Projektideen erarbeitet werden.

„Land(auf)Schwung richtet sich an engagierte, unternehmerische Menschen, die sich mit Unternehmergeist, Kreativität und Leidenschaft dafür einsetzen, für ihre Heimatregion Perspektiven für eine Zukunft mit hoher Lebensqualität zu schaffen“, teilt der Erste Kreisbeigeordnete Winfried Becker mit.

„Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft und aus allen Berufssparten, ob Unternehmer, Handwerker oder Freiberufler, sind herzlich eingeladen, ihre Ideen und ihr Fachwissen einzubringen und damit die Bewerbung unseres Kreises zu unterstützen“, so der Appell von Winfried Becker. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB