Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Viesehon und Siebert: ÖPP-Finanzierung der A 49 scheinbar nicht möglich ist

Kassel/Schwalm-Eder. Schon im März haben die Bundestagsabgeordneten Dr. Helge Braun (Gießen), Dr. Stefan Heck (Marburg), Thomas Viesehon (Kassel Land) und Bernd Siebert (Schwalm-Eder), intensiv dafür geworben, dass eine öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) für die Finanzierung, den Bau und den Betrieb der A 49 die beste Alternative und schnellstmögliche Lösung sei. Und obwohl dies nahezu alle Fachleute bestätigen, sei dies leider nicht realisierbar, da der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag und Marburger Bundestagabgeordnete Sören Bartol die Zustimmung für die SPD verweigert habe.

Viesehon und Siebert: „Wir bedauern diese Entwicklung außerordentlich, auch Ministerpräsident Volker Bouffier hat dies heute in Wiesbaden aufs Äußerste kritisiert. Das Projekt A 49 wurde leider über viele Jahre immer wieder verzögert. Wenn kurz vor dem endgültigen Durchbruch die Menschen in Nordhessen weiter hingehalten werden sollen, ist das nicht hinnehmbar. Unsere nordhessische Heimat hat ein Recht auf eine zeitgemäße Anbindung an das bundesweite Autobahnnetz.



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com