Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geld vom Land – Feuerwehren sind Kommunalaufgabe

Niedenstein / Wichdorf. Für die Stadtteile Niedenstein und Wichdorf soll ein neues Feuerwehrhaus gebaut werden. Vom Land Hessen kam nun die Zusage, das Projekt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer mit 390.000 Euro zu fördern. Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat am Freitag einen Förderbescheid des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport an Bürgermeister Frank Grunewald übergeben.

Mark Weinmeister. Foto: nh

Mark Weinmeister. Foto: nh

„Aufbau und Unterhaltung einer Feuerwehr ist eine Aufgabe der Kommunen. Das Land Hessen unterstützt sie dabei durch Fördermittel für den Kauf von Fahrzeugen und den Bau von Feuerwehrhäusern. Auf diese Weise sichert die Hessische Landesregierung den flächendeckenden Brandschutz überall in Hessen“, sagte Europastaatssekretär Mark Weinmeister bei der Übergabe des Bescheids. „Feuerwehrdienst ist vor allem im ländlichen Raum noch immer vorrangig eine Sache des Ehrenamts. Rund 70.000 Männer und Frauen in Hessen sind hier engagiert. Sie benötigen eine moderne Infrastruktur, damit sie sich bestmöglich für den Schutz der Bevölkerung einsetzen können.“

Feuerwehr soll Schule machen

Mit rund 27 Millionen Euro investiert das Land Hessen im Jahr 2018 – so viel wie noch nie in einem Haushaltsjahr – in die Förderung von Feuerwehrfahrzeugen und -häusern. Das bisherige Rekordjahr war 2017. Dort wurden rund 22 Millionen Euro investiert und eine Bewilligungsquote von über 90 Prozent der zuwendungsfähigen Maßnahmen erreicht. Zudem investiert das Land zusätzliche Mittel in die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen in Hessen. Um die Teilnehmerkapazitäten zu erhöhen und Wartezeiten zu verkürzen, steckt das Land für die Jahre 2018 und 2019 insgesamt rund 5,5 Millionen Euro zusätzlich in die Hessische Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Neben der Ausstattung und Ausbildung führt das Land sein Engagement im Bereich der Ehrenamtsförderung fort. Dazu gehören Imagekampagnen und zahlreiche Ehrungsmöglichkeiten genauso wie beispielsweise die Auszeichnung „Feuerwehr des Monats“. Hinzu kommen weitere Aktionen und Projekte wie die Landeshelferparty oder das Pilotprojekt „Mehr Feuerwehr in die Schule“, mit dem Kindern und Jugendlichen bereits frühzeitig Bedeutung und Inhalt der wertvollen Arbeit der Feuerwehrangehörigen vermitteln werden sollen. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com