Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Wiebke Knell ist Spitzenkandidatin

Die Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Wiebke Knell MdL (li.) ist zur Spitzenkandidatin für die Kreistagswahl gewählt worden. Gefolgt von Nils Weigand (re.) und Dr. Ralf-Urs Giesen (Mitte). Foto: FDP
Die Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Wiebke Knell MdL (li.) ist zur Spitzenkandidatin für die Kreistagswahl gewählt worden. Gefolgt von Nils Weigand (re.) und Dr. Ralf-Urs Giesen (Mitte). Foto: FDP

Malsfeld. Die Freien Demokraten im Schwalm-Eder-Kreis haben bei einer Mitgliederversammlung ihre Liste für die Kommunalwahl im kommenden März aufgestellt.

68 Männer und Frauen auf der Liste

Wiebke Knell, Landtagsabgeordnete aus Neukirchen und schon seit 2011 Chefin der Kreistagsfraktion, ist wiederholt zur Spitzenkandidatin der Freien Demokraten im Schwalm-Eder-Kreis gewählt worden.

Auf Platz 2 folgt der FDP-Kreisvorsitzende Nils Weigand. Dr. Ralf-Urs Giesen tritt auf Platz 3 für die Partei an, Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun wurde auf Platz 4 gewählt. Söhnke Salzmann sicherte sich Platz 5 der Liste. Danach folgen Michael Köhler, Erwin Döhne, Julia Pfau, Frank Pfau und Marion Viereck. Insgesamt stehen 68 Männer und Frauen auf der Liste der FDP.

Erfahrene Politiker und neue Gesichter

„Wir freuen uns, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern eine breit gefächerte und starke Liste vorlegen können, nicht nur mit einer großen Anzahl an Kandidatinnen und Kandidaten, sondern auch aus vielen Kommunen, allen Altersklassen und mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen. Vom Landwirt über den Handwerker, der Tierärztin oder dem Rechtsanwalt, der Pflegerin, Studentin und dem Rentner, alles ist dabei. Neben erfahrenen Kommunalpolitikern präsentieren wir auch neue Gesichter und engagierte Mitglieder der Jungen Liberalen“, erklärte Nils Weigand.

Wahlkampf ohne Nebensächlichkeiten

In ihrer Antrittsrede erläuterte Wiebke Knell die Ziele der FDP für den Kommunalwahlkampf und die Zeit danach: „Wir wollen Schulen digitaler machen. Wir denken, dass kommunale Kassen auch kluge Rechner brauchen. Dass die Wirtschaft verlässliche Partner braucht. Wir wollen einen besseren Nahverkehr, weniger Schlag- und Funklöcher und eine bessere ärztliche Versorgung.“ Deswegen werde die FDP einen Wahlkampf führen, der sich nicht mit Nebensächlichkeiten beschäftigt, sondern betont, dass die Freien Demokraten an den wichtigen Stellschrauben drehen wollen und bereit sind Verantwortung zu übernehmen, erklärten Weigand und Knell abschließend.

Von links: Wiebke Knell MdL (Neukirchen), Nils Weigand (Melsungen), Dr. Ralf-Urs Giesen (Malsfeld), Erwin Döhne (Morschen), Söhnke Salzmann (Spangenberg), Frank Pfau (Schwalmstadt), Michael Köhler (Bad Zwesten), Marion Viereck (Melsungen) und Julia Pfau (Schwalmstadt). Foto: FDP
Von links: Wiebke Knell MdL (Neukirchen), Nils Weigand (Melsungen), Dr. Ralf-Urs Giesen (Malsfeld), Erwin Döhne (Morschen), Söhnke Salzmann (Spangenberg), Frank Pfau (Schwalmstadt), Michael Köhler (Bad Zwesten), Marion Viereck (Melsungen) und Julia Pfau (Schwalmstadt). Foto: FDP

(red)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB