Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Unter den 50 Besten in ganz Hessen

Präsident des DEHOGA Hessen Gerald Kink, die Wollröder Gastleute Künzel und Flor, Hessens Ministerpräsident Boris Rhein, Guxhagens Erster Beigeordneter Bernd Hohlbein und Landrat Winfried Becker (v.li.). Foto: Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Der Landgasthof Wiegand und der Wollröder Krug gehören zu den besten Dorfgasthäusern in Hessen 2022. Sie wurden jetzt durch den DEHOGA sowie Ministerpräsident Boris Rhein und Landrat Winfried Becker ausgezeichnet.

Tradition und Gastlichkeit

Dorfgasthäuser sind das Sinnbild von Tradition, Gastlichkeit und die Seele dörflicher Gemeinschaft. Auf Tradition und Gastlichkeit lag auch der Bewertungsschwerpunkt der Fachjury, die vor Kurzem die 50 besten Dorfgasthäuser Hessens ausgewählt hat. Unter den 50 besten im Jahr 2022 befinden sich auch zwei Dorfgasthäuser aus dem Schwalm-Eder-Kreis. So wurden der Landgasthof Wiegand in Borken-Freudenthal und der Wollröder Krug in Guxhagen-Wollrode ausgezeichnet.

Neben Aspekten guter Gastronomie legen die Hessische Staatskanzlei und der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen mit diesem Wettbewerb den Fokus besonders auf die Relevanz der Dorfgasthäuser im ländlichen Raum.

DEHOGA-Präsident Gerald Kink, Familie Wiegand vom Landgasthof Wiegand, Borken/Freudenthal, Hessens Ministerpräsident Boris Rhein und Landrat Winfried Becker (v.li.). Foto: Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Wertschätzung von harter Arbeit

Landrat Becker gratulierte den ausgezeichneten Betrieben persönlich und lobte: „Wir sind stolz auf unsere Preisträgerinnen und Preisträger. Diese Auszeichnung steht für die Wertschätzung von harter Arbeit und Durchhaltevermögen. Wir merken, dass sich das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Relevanz unserer Dorfgasthäuser besonders in den letzten Jahren des Verzichts durch die Corona-Pandemie verstärkt hat. Sie sind ein Kulturgut und stehen unvergleichbar für das soziale Miteinander und die Identität unserer Region.“

(red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB