Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Vorbereitungen für Schwalm-Eder-Schau gestartet

schwalm-eder-schau-2010Schwalmstadt. Vom 19. bis 21. März 2010 findet in Schwalmstadt die 6. Schwalm-Eder-Schau statt. Diese Schau ist die größte Informations- und Verkaufsausstellung des Landkreises, die für viele Interessengebiete und für jedes Alter etwas zu bieten hat. Die Verantwortlichen des Landkreises Schwalm-Eder und des Veranstalters, Messeteam Bauhaus Okrent & Partner, haben im Sommer dieses Jahres das neue Konzept für die künftigen Schwalm-Eder-Schauen verabschiedet. Die Schwalm-Eder-Schau wird künftig an zwei zentralen Standorten im großen Landkreis Schwalm-Eder stattfinden. Schwalmstadt und Fritzlar wechseln sich jährlich ab. Im Winter wird geplant und im Frühjahr wird gebaut. Dieser alten Regel folgend, wird die Ausstellung künftig immer im Frühjahr stattfinden. Was interessiert die Menschen? Was treibt sie an und um? Mit jährlich wechselnden Sonderthemen soll die größte Informations- und Verkaufsausstellung im Schwalm-Eder-Kreis ihre Attraktivität behalten und erhöhen.

Energietage Schwalm-Eder 2010
Verantwortungsbewusster Umgang mit den vorhandenen Energien und die Notwendigkeit, Zukunftsstrategien zu entwickeln und zu fördern, sind Themen, die weltweit an Bedeutung gewinnen.  Angesichts des Klimawandels, steigender Bevölkerungszahlen und steigender Energiepreise ist ein fundiertes Wissen unumgänglich. Hessen ist mit 42 Prozent Waldfläche das waldreichste Bundesland. Entsprechend attraktiv ist die Nutzung dieses nachwachsenden Rohstoffes.  Fast ein Drittel des Energieverbrauchs wird für die Beheizung von Gebäuden eingesetzt. Durch den Einsatz effizienterer Heizanlagen und begleitenden Maßnahmen, wie die Wärmedämmung, kann jeder einen deutlichen Beitrag zur Besserung der Klimabilanz leisten. Und außerdem spart er noch dabei.

Bei der 6. Schau nimmt darum das Thema „Energie“ eine zentrale Bedeutung ein. „Werden Sie ein Energiefuchs“ ist das Motto. Innerhalb der Energietage soll ein Überblick über den Bereich erneuerbare Energien gegeben werden. Dem Besucher sollen ganzheitliche Energieversorgungskonzepte, verbunden mit individuellen Lösungen für umweltfreundliche und bedarfsorientierte Energienutzung gegeben werden.

Die Themen im Überblick
Bioenergie: Biogasanlagen, Biokraftstoffe, Biomasseheizanlagen (Pellets, Hackschnitzel, Stückholz), Lagerung von Biokraftstoffen, Schornsteintechnik und andere. Regenerative Energien: Geothermie, Kraft-Wärme-Kopplung, Photovoltaik, Solarthermie, Wärmepumpen, Wind- und Wasserkraft und andere. Energieeffizientes Bauen, Sanieren und Wohnen: Fassade, Fassadenschutz, Instandsetzung, Türen und Fenster, ökologische Baustoffe, Schall- und Wärmedämmung, Wand und Dach, Heiztechnik, Wand-/Boden- und Deckenheizung, Wohnungsbelüftung und Wärmerückgewinnung, Passivhaus, Niedrigenergiehaus, Holzbau, Altbausanierung, Einsatz von stromsparenden Haushaltsgeräten und andere.

Neben der Präsentation und Information durch regionale und lokale Unternehmen sind unterschiedliche Vorträge geplant, die über diese komplexe Thematik verständlich Auskunft geben.

Zukunftsweisende Ideen und Projekte gesucht
Projekte von Schulen oder Privatinitiativen interessierter Menschen zum Thema „Energie sparen, erneuerbare Energien und Umwelt“ können im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung auf dem „Marktplatz der Energien“ auf der Schwalm-Eder-Schau vorgestellt werden. Interessenten setzen sich bitte mit dem Veranstalter in Verbindung.

Begehbares Schaufenster der Region
Daneben wird die Ausstellung das sein, was Sie immer war: eine branchenübergreifende, kreisweite Präsentation der Leistungsfähigkeit der ortsansässigen Unternehmen und die im Landkreis größte Informations- und Verkaufsausstellung! Die Schwalm-Eder-Schau soll ein „begehbares Schaufenster“ des gesamten Landkreises sein! Gemeinsam mit den Ausstellern wollen die Verantwortlichen erreichen, dass die Kaufkraft in der Region bleibt.  Unternehmen sichern damit ihre Marktposition und gleichzeitig Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Messen sind zu allen Zeiten von ganz besonderer Bedeutung. Sie eröffnen Handel, Handwerk und Gewerbe die Möglichkeit, auf die Kunden zu zugehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie von ihren qualitativ hochwertigen und preisbewussten Angeboten und Dienstleistungen zu überzeugen. Die Sechste Schwalm-Eder-Schau in Schwalmstadt bietet dafür die geeignete Plattform. Regionale Informations- und Verkaufsausstellungen tragen dazu bei, dass sich Angebot und Nachfrage an einem Ort treffen. Der persönliche Kontakt und die Wettbewerbsübersicht sind wichtige Faktoren für den Erfolg einer Ausstellung. Eine breit gefächerte Werbekampagne für die Schwalm-Eder-Schau wird über das abwechslungsreiche Programm für die ganze Familie – besonders auch das Vortragsprogramm zu den Energietagen  – informieren.

Die Ausstellung
An drei Tagen, von Freitag bis Sonntag, können sich die Unternehmen mit attraktiven Präsentationen und vielen Neuheiten den Besuchern vorstellen. Die Schwalm-Eder-Schau ist am Freitag von 12 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausstellung findet in klimatisierten Zelthallen und einem großen Freigelände auf dem „Haaße Hügel“ in Schwalmstadt statt.

Jetzt anmelden
Veranstalter der 6. Schwalm-Eder-Schau ist das Messeteam Bauhaus Okrent & Partner aus Nentershausen. Ideeller Träger und Schirmherr der Ausstellung ist der Landkreis Schwalm-Eder. Die Verantwortlichen der Stadt Schwalmstadt haben ihre aktive Unterstützung zugesagt. Liegt es doch auch in ihrem Interesse, eine attraktive Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Die Vorbereitungen zur 6. Schwalm-Eder-Schau sind gestartet. Alle Unternehmen, die sich als Aussteller beteiligen wollen, können sich jetzt anmelden. Anmeldeschluss ist am 29. Januar 2010. Für Fragen und Beratung steht das Organisationsteam des Veranstalters unter (06627) 92030, Telefax (06627) 920122 oder per E-Mail: messeteam-bauhaus@web.de gern zur Verfügung. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB