Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

67-jähriger Mann von Kleinbus überrollt

Jesberg. Heute wurde ein 67-jähriger Mann bei einem Unfall auf dem Gelände des Hofgut Richerode, nahe Jesberg, so schwer verletzt, dass er wenig später noch an der Unfallstelle verstarb. Der Vorfall ereignete sich gegen 13 Uhr. Der 67-Jährige war von einem rückwärts fahrenden Kleinbus (Personentransporter) der Johanniter Unfallhilfe überrollt worden.  Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen Bewohner des Hofgutes. Das Hofgut Richerode wird von der Hephata Diakonie, Bereich Behindertenhilfe, bewirtschaftet. Wie vor Ort ermittelt werden konnte, befanden sich zur Unfallzeit neben dem Fahrer noch sechs weitere Personen in dem Kleinbus.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug von Jesberg kommend auf das Gelände des Hofgutes gesteuert. Dort fand ein Insassenwechsel statt. Anschließend fuhr der Fahrer den Kleinbus zurück und übersah dabei, dass sich eine Person, der 67-jährige Mann, hinter dem Auto befand. Der 67-Jährige, der sich zuvor nicht in dem Kleinbus befunden hatte, wurde überrollt und erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Die Besatzung eines hinzugezogenen Rettungswagens sowie ein Notarzt unternahmen intensive Reanimationsmaßnahmen, konnten den Mann nicht mehr retten.

Bei dem Fahrer des Kleinbusses handelt es sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Kfz-Sachverständiger zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens hinzugezogen. Der Kleinbus wurde zum Zweck der gutachterlichen Untersuchung sichergestellt. (ots)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com