Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessische Bevölkerungszahl weiter gesunken

Geringe Bevölkerungszunahmen nur in Teilen Südhessens

Hessen. Der Bevölkerungsrückgang in Hessen hat sich im ersten Halbjahr 2009 fortgesetzt. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, wurden zur Jahresmitte 2009 mit knapp 6,06 Millionen Einwohnern 5400 Personen weniger registriert als am Jahresanfang. Damit war der Rückgang etwas stärker als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres (minus 3200). Er resultierte aus einem Wanderungsgewinn von 1800 Personen und einem Sterbeüberschuss von 7200 Personen. Die Bevölkerungsbilanz des Regierungsbezirks Darmstadt war mit gut 1100 Personen im Plus, während die Regierungsbezirke Gießen (minus 2700) und Kassel (minus 3800) im ersten Halbjahr 2009 Bevölkerungsrückgänge verzeichneten.

Im Regierungsbezirk Darmstadt konnte die kreisfreie Stadt Frankfurt am Main mit Wanderungsgewinnen und Geburtenüberschüssen den höchsten Bevölkerungszuwachs (2492) verbuchen. Die kreisfreien Städte Darmstadt (451), Wiesbaden (210), Offenbach am Main (74) sowie der Hochtaunuskreis (220) und der Main-Taunus-Kreis (153) hatten im ersten Halbjahr 2009 ebenfalls leichte Bevölkerungszunahmen. Die kreisfreie Stadt Kassel sowie die übrigen hessischen Landkreise registrierten zur Jahresmitte Bevölkerungsabnahmen zwischen 0,01 und 0,52 Prozent. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com