Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Homberg Ren(n)tiere eröffnen die Trainingssaison

Homberg. Am 10. März war es für die Homberg Ren(n)tiere endlich soweit: die Trainingssaison für 2011 wurde offiziell im „No Limits“ in Homberg eröffnet. Der Trainer der Homberg Ren(n)tiere hielt einen kurzen Vortrag über richtige und sinnvolle Trainingspläne. Schließlich haben sich die Ren(n)tiere mit den von Hermann Kilian erstellten Trainingsplänen läuferisch deutlich verbessern und steigern können. Dieser Vortrag traf bei den Ren(n)tieren ins Schwarze, selbst für alte Laufhasen gab es noch Neues. So wurde das Thema „öfter mal  langsam Laufen um schneller zu werden“ auch noch beim Stammtisch intensiv diskutiert.

Überraschungsgast des Abends war der Organisator und „Erfinder“ des E.on-Mitte Kassel Marathons: Winfried Aufenanger. Er stellte die aktuellen Fakten und Infos rund um das Großereignis in Kassel vor und gab den Ren(n)tieren Einblick in das von ihm aufgestellte Marathon-Netzwerk, das über zahlreiche und sehr hilfreiche Kontakte verfügt. Dieser kurze Vortrag stieß bei den versammelten Vereinsmitglieder auf sehr großes Interesse.

Danach nahmen die Ren(n)tiere die neuen Trainingsshirts für den E.on-Mitte Marathon-Stützpunkt in Empfang. Anschließend klang der Abend mit dem Läuferstammtisch im Gotischen Haus bei „da Franco“ in Homberg aus. Natürlich war auch Wilfried Aufenanger beim Stammtisch dabei und so klang die Eröffnungsveranstaltung in einem sehr gemütlichen Rahmen aus.

Die Trainingszeiten und Treffpunkte zum gemeinsamen Laufen mit den Ren(n)tieren sind wie folgt: Am Donnerstag um 18 Uhr ist in der Winterzeit wie gewohnt das Sportstudio „No Limits“ der Ausgangspunkt für das gemeinsame Training. Das Treffen zum langen Lauf ist am Samstag um 14 Uhr. Auch hier wird in der Winterzeit vom Sportstudio „No Limits“ aus gestartet. Zur Komplettierung der Marathonmannschaft wird noch ein Marathonläufer gesucht!  Zu beiden Terminen sind aber auch Neueinsteiger natürlich gerne gesehen und können dabei problemlos in die Laufgruppe integriert werden. Für die Ren(n)tiere liegt der Schwerpunkt nicht ausschließlich auf einer Wettkampf- oder Marathonteilnahme, sondern der Spaß am gemeinsamen Laufen steht eindeutig im Vordergrund. Bitte nehmen Sie Kontakt über den Ersten Vorsitzenden der Homberg Ren(n)tiere, Willy Rockensüß, per Telefon (05681) 938811oder per e-Mail rodi.csl@t-online.de auf.  (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com