Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

52 Fachkräfte legten Prüfungen ab

27 Erzieher und 25 Heilerziehungspfleger absolvierten die Hephata-Akademie

hephata141029Schwalmstadt-Treysa. Erfolgreich legten kürzlich 27 Erzieherinnen und Erzieher sowie 25 Heilerziehungspflegerinnen und  -pfleger ihre Abschlussprüfungen an der Hephata-Akademie für soziale Berufe in Schwalmstadt-Treysa ab. Dabei schlossen die Absolventinnen und Absolventen ihre Ausbildungen mit überdurchschnittlich guten Noten ab. In ihrem letzten Ausbildungsabschnitt, den Berufspraktika, hatten sich die Absolventinnen und Absolventen mit viel Engagement und Fachwissen kreativ und innovativ für ihnen anvertraute Menschen eingesetzt. Die Erzieherinnen und Erzieher, die Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger haben unter anderem Menschen ohne Lautsprache beim Kommunizieren geholfen, Menschen mit Autismus selbstständiges Kochen erlernen lassen und anderen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung Wege eröffnet, sich gesünder zu ernähren und aktiver durchs Leben zu gehen.

Luana Orth (22) ist eine der 52 Absolventen. Die 22-Jährige aus Rotenburg hat ihr Berufspraktikum in der Behindertenhilfe in Heringen absolviert. Die Wohnstätte in der osthessischen Stadt wurde 2006 offiziell eröffnet und befindet sich nahe des Stadtzentrums. Sie bietet ein Zuhause für Menschen mit Beeinträchtigungen, die tagsüber an die Arbeit fahren oder in der Tagesstätte betreut werden, die sich im Untergeschoss des Hauses befindet. Luana Orth war sowohl im Wohnbereich als auch in der Tagesstätte aktiv: „Die abwechslungsreiche Tätigkeit war das, was mir besonders gut gefallen hat. Jeden Tag gab es neue Herausforderungen, es wurde nie langweilig.“ Dabei hat sich die 22-Jährige besonders intensiv um eine Bewohnerin gekümmert, die im vergangenen Jahr erst ins Haus gezogen war und ihr Unterstützung geboten, heimisch zu werden. „Mein Einsatz hat sich gelohnt, sie fühlt sich mehr und mehr zuhause“, so Luana Orth.

Fast alle der 52 Absolventinnen und Absolventen der Hephata-Akademie für soziale Berufe haben eine Anstellung gefunden oder werden im Herbst ein Studium beginnen – die beruflichen Aussichten für Fachkräfte im sozialen Bereich sind sehr gut. Luana Orth machte dabei eine ganz besondere Erfahrung: Eigentlich war geplant, dass sie ihre Arbeitsstelle wechselt. Ihre Kolleginnen und die Bewohnerinnen haben sich jedoch dafür eingesetzt, dass sie in Heringen weitermachen kann. (red)

Erzieherinnen und Erzieher:
Ilknur Altunay (Gießen), Hana Ay (Schwalmstadt), Katharina Berger (Schwalmstadt), Ute Berlin (Homberg), Yvonne Discher (Schwalmstadt), Daniela Dotzenrod (Antrifttal-Bernsburg), Matthias Euler (Borken), Anne Hederich (Biebertal), Ida Horst (Kassel), Yves-Niklas Kaschik (Gilserberg-Sachsenhausen), Verena Kaufmann (Kirchhain), Philipp Kellermann (Schwalmstadt), Isabelle Konle (Ruhlkirchen), Sabine Kreis (Frankenberg), Stefan Lempa (Heudeber), Anne Lorenzen (Wees), Katharina Lutzke (Bad Sassendorf), Jana Landeck/Porzuckowiak (Leipzig), Sebastian Richter (Stadtallendorf), Katharina Riffer (Offenbach), Elisabeth Sawosch (Hessisch Lichtenau), Sascha Scheffler (Borken), Mareike Schmidt (Bad Laasphe), Agate Katharina Schweda (Kirchhain-Betziesdorf), Dóra Szalai (Konstanz), Tobias Werner (Antrifttal-Ohmes) und Paul Zimmer (Wiesbaden).

Heilerziehungspflegerinnen und –pfleger:
Jana Kim Bender (Schlitz), Laura Antonina Blazquez Müller (Schwalmstadt), Anika Breidenstein (Gudensberg), Michèle Eglin (Schwalmstadt), Lena Ehrenfried (Jesberg), Timo Ehrenfried (Jesberg), Thekla Frank (Gilserberg ), Jan Gundlach (Bad Hersfeld), Anna Hose (Kassel), René Jakubowski (Marburg), Nadine Kraft (Marburg), Selina Lorenz (Rotenburg a. d. Fulda), Timo Malecha (Schwalmstadt), Sabine Nickel (Neuental), Luana Orth (Rotenburg a. d. Fulda), Carmen Pfeil (Willingshausen-Zella), Lillijana Prahl (Schwalmstadt), Madeline Reimer (Kaufungen), Andreas Rossen (Gilserberg-Sachsenhausen), Maren Schmidtmann (Haina), Nils-Lennart Schwarz (Weimar/Lahn), Diane Sorg (Weimar/Lahn), Jan Spielvogel (Schwalmstadt-Florshain), Beatrice Stang (Schenklengsfeld-Oberlengsfeld) und Alexandra Stuckert (Schwalmstadt).

 



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen