Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Der neue Mann im Rathaus-Team

Fabian Schleuning betreut auch den Neubau des Spielplatzes am Renthof. Seit einigen Wochen verstärkt der Bautechniker das Team des Fachbereichs Bauen im Gudensberger Rathaus. Foto: nh
Fabian Schleuning betreut auch den Neubau des Spielplatzes am Renthof. Seit einigen Wochen verstärkt der Bautechniker das Team des Fachbereichs Bauen im Gudensberger Rathaus. Foto: nh

Gudensberg. Vor wenigen Wochen hat Fabian Schleuning seine Tätigkeit im Rathaus der Stadt Gudensberg aufgenommen. Der Bautechniker war bisher als Bauleiter bei einem mittelständischen Bauunternehmen in Südhessen beschäftigt und verstärkt nun das Team im Fachbereich Bauen der Stadtverwaltung.

Zehn Jahre Projekterfahrung

Fabian Schleuning ist nicht auf der beruflichen Durchreise. Mit Land und Leuten im Chattengau komme er gut zurecht, das habe er schon nach kurzer Zeit gemerkt, sagt Schleuning beim Gespräch in seinem Büro. Er bevorzuge sowieso eher eine ländliche Umgebung, erklärt der 31-Jährige, der aus dem Vogelsberg stammt. Bevor Schleuning sich entschied nach Gudensberg zu kommen, war er als Bauleiter im Hochbau über 10 Jahre verantwortlich für Projekte mit einem Volumen von bis zu 15 Millionen Euro. Seine neue Tätigkeit in Gudensberg sei anders, erfordere aber sicher nicht weniger Knowhow und Verantwortungsgefühl.

Verantwortlich für Hochbauarbeiten

Fabian Schleuning begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung als Zimmermann. Nach kurzer Gesellenzeit besuchte er die Technik-Akademie in Alsfeld und bildete sich zum staatlich geprüften Bautechniker mit dem Schwerpunkt Baumanagement fort. Dort erwarb er Fähigkeiten, die er in Gudensberg gut einsetzen kann. Denn durch die Kommune wird viel Geld in Zukunftsträchtiges investiert, zum Beispiel in Hochbaumaßnahmen, die Schleuning künftig begleiten wird. Dazu gehört der Aus- und Umbau des multifunktionalen Begegnungszentrum G1 im Grabenweg, die Erweiterung des Feuerwehrhauses in Obervorschütz oder verschiedene Maßnahmen des Stadtentwicklungsprogrammes Gudensberg2030.

GBI in Lautertal

Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit seinen Kollegen/innen im Rathaus, „ein gutes Team“, und natürlich mit Bürger/innen und Geschäftspartner/innen. Obwohl er neu im öffentlichen Dienst ist, zeigt Schleuning starkes Interesse an den öffentlichen Angelegenheiten: In seiner Heimatgemeinde Lautertal war er über mehrere Jahre als Gemeindebrandinspektor tätig.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB