Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

„Die Unbeugsamen“ am Frauentag

Quelle: nh

Fritzlar. „Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte!“ Dieses Zitat der 1971 zur bekanntesten Politikerin gewählten Käte Strobel (SPD) hat bis heute nicht an Aktualität eingebüßt.

Filmvorführung nur für Frauen

Dies untermauert eine Veranstaltung des Frauenbüros und der Volkshochschule Schwalm-Eder. Am Sonntag, 06. März 2022, wird ab 11.00 Uhr im Kino Cine Royal, Auf der Lache 6, anlässlich des Internationalen Frauentages (08. März) der Film „Die Unbeugsamen“ gezeigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist Frauen vorbehalten. Die Anmeldung erfolgt aus-schließlich über die Cine Royal Tickethotline täglich zwischen 12 Uhr – 20 Uhr unter der Telefonnummer 05622-98830 oder online unter https://www.cine-royal.de/. Ein Ticket kostet 5,50 €.

Frauen.Macht.Politik

Frauen sollen ermutigt werden sich im öffentlichen, politischen Raum einzubringen, denn politische Arbeit ist immer noch eine Männerdomäne. Dieses Ziel verfolgen das Frauenbüro und die Volkshochschule Schwalm-Eder mit der Filmvorführung im Rahmen der FRAUEN.MACHT.POLITIK.

Im Anschluss an den Film soll mit Politikerinnen aus allen demokratischen Parteien des Schwalm-Eder-Kreises, die Frauen aufgestellt haben, auf dem Podium über die Themen des Films diskutiert werden.

Der 8. März ist Internationaler Frauentag. An diesem Tag demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen. Zu den Kernthemen des politischen Frauenkampftages gehört neben dem Frauenwahlrecht auch die gleich-berechtigte Beteiligung von Frauen in der Politik. „Genau an dieser Stelle gibt es jedoch nach wie vor viel zu tun“, findet Bärbel Spohr, Frauenbeauftragte des Schwalm-Eder-Kreises und Mitveranstalterin von FRAUEN.MACHT.POLITIK.

Politisch aktive Frauen

Der deutsche Dokumentarfilm „Die Unbeugsamen“ erzählt von mutigen Frauen, die seit der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik Deutschland darum kämpften, ihren Stimmen in der Politik Gehör zu verschaffen. Waren es in den Anfangsjahren der Bonner Republik zunächst eher Einzelkämpferinnen, so wurden seit den 1960er Jahren immer mehr Frauen politisch aktiv. Sie waren konfrontiert mit massiven männlichen Abwehrreaktionen, die von platten Vorurteilen bis zu offener sexueller Diskriminierung reichten. Die teilweise schockierenden Archivaufnahmen belegen, wie ungeniert viele Männer Politikerinnen verhöhnten, beleidigten und bedrohten. Sie zeigen aber auch, wie mutig, über-legt, kenntnisreich und humorvoll Frauen aller Parteien darauf reagierten. Der Journalist Torsten Körner hat mit vielen dieser Frauen, die die westdeutsche Politik bis zur Wiedervereinigung entscheidend geprägt haben, gesprochen und das entstandene Material filmisch in Szene gesetzt.

Weiterführende Informationen

Informationen zur Veranstaltung im Frauenbüro bei Bärbel Spohr unter der Telefon-nummer 056881-775-191 oder per Mail an baerbel.spohr@schwalm-eder-kreis.de oder bei der Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises bei Anika Wolf unter der Telefon-nummer 05681-775-411 oder per Mail an anika.wolf@schwalm-eder-kreis.de.

Im Kino Cine Royal, Auf der Lache 6 in 34560 Fritzlar gilt derzeit die 2G+ Regelung. An-gewendet werden die dann gültigen Regelungen. Aktuell muss eine medizinische Maske bis zum Sitzplatz getragen werden. Essen und Trinken sind erlaubt, die Kinotheke ist geöffnet.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB