Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

IG Metall Nordhessen ruft zu ganztägigen Warnstreiks auf

Volkmann: „Arbeitgebern fehlt der Wille zur Einigung“

Foto: Martin Sehmisch

Foto: Martin Sehmisch

Kassel. Die IG Metall Nordhessen ruft seit Mittwochabend in mehreren Betrieben in Kassel zu ganztägigen Warnstreiks auf. „Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie haben bis zuletzt keinen Willen gezeigt, zu einer Einigung am Verhandlungstisch zu kommen“, sagte die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Elke Volkmann. „Wir haben deshalb keine andere Wahl, als die bislang bereits sehr geschlossen und erfolgreich geführten Warnstreiks auszuweiten“, sagte die Gewerkschafterin am Mittwoch in Kassel. Die zuletzt angebotene Entgelterhöhung sei deutlich zu niedrig. Zudem würden sich die Arbeitgeber kategorisch weigern, Zugeständnisse zur besseren Vereinbarkeit zwischen Leben und Arbeit zu machen. „Wir wollen eine Modernisierung der Arbeitszeiten und Flexibilität nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Beschäftigte – da mauern die Arbeitgeber bis zuletzt“, sagte Volkmann. mehr »


Über 3.000 Beschäftigte im Warnstreik

warnstreik-kassel150219

Kassel. Über 3.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie aus 22 verschiedenen Betrieben haben am Donnerstagvormittag im Rahmen von Warnstreiks ihre Arbeit niedergelegt und an einer Kundgebung der IG Metall in Kassel teilgenommen. Sie unterstützten damit die Forderungen der Metallgewerkschaft in den laufenden Tarifverhandlungen. „Das ist ein sehr deutliches Zeichen an die Arbeitgeber“, sagte der Erste […]

mehr »


900 Beschäftigte in Kassel legten Arbeit nieder

warnstreik150130a

Kassel. Rund 900 Beschäftigte aus Betrieben der Metall- und Elektroindustrie haben am Freitagvormittag zeitweise ihre Arbeit niedergelegt und sich an Kundgebungen der IG Metall beteiligt. Die Gewerkschaft ruft derzeit zu Warnstreiks auf, weil die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen kein ausreichendes Angebot vorgelegt haben. „Unsere Forderungen liegen auf dem Tisch – aber die Arbeitgeber verweigern […]

mehr »


Reinhard Bütikofer: „Brauchen Renaissance der Industrie“

ihk141112

Grünen-Politiker bei Veranstaltung von IHK, Bombardier und RGM ExperSite
Kassel. Die Informationsveranstaltung „Industrie im Wettbewerb: Gutes sichern, Neues wagen“, zu der die IHK Kassel-Marburg mit den Firmen Bombardier und der RGM ExperSite GmbH eingeladen hatte, ist bei den Unternehmern aus der Region auf große Resonanz gestoßen. Neben einem Vortrag von Reinhard Bütikofer und einer anschließenden Podiumsdiskussion […]

mehr »


Mit Nachdruck für 5,5 Prozent mehr Geld

ig-metall130506a

1.100 Beschäftigte legten Arbeit nieder
Kassel. Rund 1.100 Beschäftigte der nordhessischen Metall- und Elektroindustrie haben am Montag zeitweise die Arbeit niedergelegt und damit die Tarifforderung der IG Metall bekräftigt. Die Gewerkschaft verlangt für bundesweit rund 3,7 Millionen Beschäftigte 5,5 Prozent mehr Geld über eine Zeit von zwölf Monaten. „5,5 Prozent sind für die Arbeitgeber bezahlbar“, sagte […]

mehr »


Warnstreik: IG Metall erwartet über 3.000 Teilnehmer

Kassel. Zum Höhepunkt der Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie erwartet die IG Metall Nordhessen am Dienstag,15. Mai, in Kassel über 3.000 Teilnehmer. „Wir gehen davon aus, dass mehr als 3.000 Kolleginnen und Kollegen die Arbeit niederlegen werden, um die Tarifforderungen zu unterstützen“, sagte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel, am Montag […]

mehr »


1.400 Menschen bei Warnstreiks in Nordhessen

Nordhessen/Kassel. Enttäuschte und wütende Beschäftigte haben am Donnerstagvormittag mit einem erneuten Warnstreik im Industriegebiet Mittelfeld in Kassel gegen die Blockadehaltung der Arbeitgeber protestiert. „Es gab bei den Verhandlungen am Mittwoch überhaupt kein Entgegenkommen der Arbeitgeber“, berichtete der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel, den rund 900 Teilnehmern des Warnstreiks. Die quittierten das Verhalten […]

mehr »


1.400 Arbeitnehmer legten Arbeit nieder

Kassel. Rund 1.400 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie im Kasseler Norden haben am Donnerstag zeitweise die Arbeit niedergelegt. Sie folgten einem Aufruf der IG Metall Nordhessen, um den Druck auf die Arbeitgeber in der aktuellen Tarifauseinandersetzung zu erhöhen. An dem Warnstreik beteiligten sich 900 Beschäftigte der Betriebe im Industriegebiet Mittelfeld (Bombardier, Henschel-Betriebe, Rheinmetall-Betriebe und Zeppelin) […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB