Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Rege Beteiligung am „bewegten Stuhl“

Für eine rege Beteiligung an der Aktion „Der bewegte Stuhl“ dankt die FWG Ottrau. Foto: nh
Für eine rege Beteiligung an der Aktion „Der bewegte Stuhl“ dankt die FWG Ottrau. Foto: nh

Ottrau. In Corona-Zeiten ist es schwierig mit den Bürger:innen in persönlichen Kontakt zu treten. Die FWG hatte deshalb eine besondere Aktion ins Leben gerufen, um zu erfahren, wo im Ort der Schuh drückt.

mehr »


Markus Karl Pollok neuer Chef der FWG

Mit Markus Karl Pollok und Achim Jäger hat sich die FWG im Landkreis nach der Ära Mutschler/Werner mit neuer Parteispitze positioniert. Foto: nh

Schwalm-Eder. Die Freie Wähler-gemeinschaft (FWG) im Landkreis hat einen neuen Vorstand. Auf ihrer Mitglieder-versammlung in Homberg-Hülsa wählten die Mitglieder einstimmig Markus Karl Pollok zu ihrem neuen Vorsitzenden.

mehr »


Amtsgericht stellt fest: Es gibt nur eine FWG!

Das Gericht hat entschieden. Die Freie Wählergemeinschaft im Landkreis bleibt mit ihrer Abkürzung „FWG“ einzigartig. Foto: nh

Homberg. Es kann nur eine geben, sagt das Gericht in Fritzlar und gesteht ausschließlich der Freien Wählergemeinschaft das Kürzel „FWG“ zu. Einer kürzlich gegründeten Initiative ist damit die Nutzung des Kürzels verboten.

mehr »


FWG: Weiterbestehen der Gemeinde fraglich

Die FWG stellt den Fortbestand der Großgemeinde Ottrau in Frage (v.li.): Lukas Lippert, Burkhard Raatz, Christoph Riebeling, Beatrice Roß, Horst Bierwirth, Oliver Brosch, Markus Knoch. Foto: Markus Pollok

Ottrau. Eine kürzlich einbe-rufene Zu-sammen-kunft der FWG Fraktion und einigen Verbands-mitgliedern hat zu den jüngsten Entwicklungen über das geplante Abwahlverfahren des Bürgermeisters getagt.

mehr »


FWG: Vorzugsweise mit Photovoltaik

Wo große Hallen gebaut werden, sollen PV-Anlagen aufs Dach, fordert die FWG im Landkreis. Foto: nh

Schwalm-Eder. Großflächige Hallen sollten in Zukunft möglichst nur in Verbindung mit PV-Anlagen auf ihren Dächern genehmigt werden. So lautet heute eine Forderung der FWG im Landkreis.

mehr »


FWG: Land blockiert den Fernradweg

Die alte Bahntrasse Schwalmstadt-Homberg könnte nach Worten der FWG ein attraktiver Radweg werden. Foto: Utpatel

Schwalm-Eder. Die Koalition aus SPD und FWG hatte im Kreistag den Antrag gestellt, die Bahn-strecke von Schwalm-stadt nach Homberg als Verlängerung des Rotkäppchen-radweges von Oberaula auszuweisen.

mehr »


Mit einem Hauch von Zauberei …

Ballonkünstler und Zauberer Michael Stern tritt auf dem Dorfmarkt in Immichenhain auf. Foto: nh

[ 13. Oktober 2019; 12:00; ] Immichen-hain. Der Ottrauer Ortsteil lädt für kommenden Sonntag zum 20. Dorfmarkt ein. Der Magier und Ballonkünstler Michael Stern wird die Gäste bezaubern.

mehr »


FWG will Konzept für Tourismus-Förderung

Eine Radwegstation im Rotkäppchenland bei Ottrau. Foto: nh

Ottrau. „Eine Chance, die Gemeinde Ottrau attraktiver zu machen“, so lautet das Motto der FWG zum Tourismus-Förderkonzept für die Gemeinde Ottrau.

mehr »


Nordumfahrung endet im Straßengraben

Dies ist der Endpunkt so mancher flotten Fahrt auf der Homberger Nordumfahrung: Kochs Ackerrain. Foto: Utpatel

Homberg. Als eine Unfallgefahr hat die FWG die Einmündung der Nordumfahrung (L3242) auf die Kasseler Straße ausgemacht. Nun hat Stadtverordneter Günther Koch das Thema ins Stadtparlament eingebracht.

mehr »


FWG: Straßenbeitrag zu den Akten!

Melsungen. Das Hessische Kommunalabgabengesetz (KAG) verpflichtete ab dem Jahr 2013 die Städte und Gemeinden in Hessen eine Satzung zur Erhebung von Straßenbeiträgen zu erlassen. Für den Ausbau der Straßen einer Kommune mussten seit dieser Zeit Haus-u. Grundbesitzer generell bei einer grundhaften Erneuerung von Straßen ihren Beitrag leisten. In Melsungen teilen sich die Grundeigentümer und die Stadt […]

mehr »


FWG hat Kandidatenliste für Kommunalwahl aufgestellt

Foto: nh

Melsungen. Der Stadtverband der Freien Wählergemeinschaft Melsungen (FWG) hat während seiner jüngsten Sitzung in der Melsunger Stadthalle die Kandidatenliste für die Melsunger Stadtverordnetenversammlung aufgestellt. Vorsitzender Klaus D. Lehmann wies daraufhin, dass sich 19 Persönlichkeiten aus der Kernstadt und den Stadtteilen bereit gefunden hätten, sich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Melsungen einzusetzen und eine […]

mehr »


Berufliche gymnasiale Oberstufe in Fritzlar

SPD/FWG-Kreiskoalition unterstützt die Idee
Fritzlar. „Im Zuge des demografischen Wandels müssen Schulen neue Wege gehen. Wir begrüßen daher die Idee von König-Heinrich-Schule und der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule zusätzlich eine berufliche gymnasiale Oberstufe einrichten zu wollen“, so die Vorsitzenden der Fraktionen von SPD und FWG Günter Rudolph und Willi Werner.
„Wir müssen versuchen, den Schülerinnen und Schüler unseres […]

mehr »


SPD und FWG: Schulsozialarbeit darf nicht von Kassenlage abhängen

Schwalm-Eder. „Schulsozialarbeit darf nicht von der finanziellen Lage der Kommunen abhängen“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL und der Fraktionsvorsitzende der FWG Willi Werner. Aus diesem Grund werden die beiden Fraktionen in der nächsten Kreistagssitzung beantragen, dass der Anteil der Kommunen bei der Schulsozialarbeit zukünftig aus Schulumlage mitfinanziert wird.
„Angesichts der wachsenden Finanzprobleme der […]

mehr »


FWG: Überschwemmungsgebietsgrenzen beachten

Melsungen. Die Melsunger FWG-Fraktion weist in einem Antrag an die Stadtverordnetenversammlung darauf hin, dass im Jahre 2012 die Überschwemmungsgebietsgrenzen neu geordnet wurden. Danach liege ein Teil des neuen Feuerwehrstützpunktes im Hochwassergebiet. Der beabsichtigte Neubau des Polizeidienstgebäudes in der unmittelbaren Nähe liege nun auch im Überschwemmungsgebiet. Die FWG-Fraktion bittet den Magistrat bei Bauanträgen auf diese Neuordnung […]

mehr »


Leserbrief zur finanziellen Situation der Stadt Melsungen

Herr Lanzenberger hat Recht. Der finanzielle Spielraum ist eng. Viele Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren durchgeführt, einige davon waren sicher überflüssig. Lanzenberger hat offensichtlich die Spielregeln des Kommunalrechtes trotz langer Zugehörigkeit im Kreistag und in der Melsunger Stadtverordnetenversammlung noch nicht begriffen.
Zuständig für die Aufstellung der Haushaltssatzung sind zunächst der Bürgermeister und die Finanzverwaltung. Der […]

mehr »


FWG: Hohe Kosten für Fußweg-Ausbau nicht angebracht

Melsungen. Der Ausbau des Fußweges an dem östlichen Fuldaufer soll 310.000 Euro kosten. Das geht aus einer Vorlage des Magistrates hervor, die am 14. Juli 2015 dem Ausschuss für Stadtentwicklung zur Beratung vorgelegt wurde. Es ist eine Erweiterung und Erneuerung des bestehenden Weges geplant, eine Grillanlage soll auf der nördlichen Seite der Bartenwetzerbrücke entstehen. Darüber […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB