Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FWG will Konzept für Tourismus-Förderung

Eine Radwegstation im Rotkäppchenland bei Ottrau. Foto: nh
Eine Radwegstation im Rotkäppchenland bei Ottrau. Foto: nh

Ottrau. „Eine Chance, die Gemeinde Ottrau attraktiver zu machen“, so lautet das Motto der FWG zum Tourismus-Förderkonzept für die Gemeinde Ottrau.

mehr »


Nordumfahrung endet im Straßengraben

Dies ist der Endpunkt so mancher flotten Fahrt auf der Homberger Nordumfahrung: Kochs Ackerrain. Foto: Utpatel

Homberg. Als eine Unfallgefahr hat die FWG die Einmündung der Nordumfahrung (L3242) auf die Kasseler Straße ausgemacht. Nun hat Stadtverordneter Günther Koch das Thema ins Stadtparlament eingebracht.

mehr »


FWG: Straßenbeitrag zu den Akten!

Melsungen. Das Hessische Kommunalabgabengesetz (KAG) verpflichtete ab dem Jahr 2013 die Städte und Gemeinden in Hessen eine Satzung zur Erhebung von Straßenbeiträgen zu erlassen. Für den Ausbau der Straßen einer Kommune mussten seit dieser Zeit Haus-u. Grundbesitzer generell bei einer grundhaften Erneuerung von Straßen ihren Beitrag leisten. In Melsungen teilen sich die Grundeigentümer und die Stadt […]

mehr »


FWG hat Kandidatenliste für Kommunalwahl aufgestellt

Foto: nh

Melsungen. Der Stadtverband der Freien Wählergemeinschaft Melsungen (FWG) hat während seiner jüngsten Sitzung in der Melsunger Stadthalle die Kandidatenliste für die Melsunger Stadtverordnetenversammlung aufgestellt. Vorsitzender Klaus D. Lehmann wies daraufhin, dass sich 19 Persönlichkeiten aus der Kernstadt und den Stadtteilen bereit gefunden hätten, sich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Melsungen einzusetzen und eine […]

mehr »


Berufliche gymnasiale Oberstufe in Fritzlar

SPD/FWG-Kreiskoalition unterstützt die Idee
Fritzlar. „Im Zuge des demografischen Wandels müssen Schulen neue Wege gehen. Wir begrüßen daher die Idee von König-Heinrich-Schule und der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule zusätzlich eine berufliche gymnasiale Oberstufe einrichten zu wollen“, so die Vorsitzenden der Fraktionen von SPD und FWG Günter Rudolph und Willi Werner.
„Wir müssen versuchen, den Schülerinnen und Schüler unseres […]

mehr »


SPD und FWG: Schulsozialarbeit darf nicht von Kassenlage abhängen

Schwalm-Eder. „Schulsozialarbeit darf nicht von der finanziellen Lage der Kommunen abhängen“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL und der Fraktionsvorsitzende der FWG Willi Werner. Aus diesem Grund werden die beiden Fraktionen in der nächsten Kreistagssitzung beantragen, dass der Anteil der Kommunen bei der Schulsozialarbeit zukünftig aus Schulumlage mitfinanziert wird.
„Angesichts der wachsenden Finanzprobleme der […]

mehr »


FWG: Überschwemmungsgebietsgrenzen beachten

Melsungen. Die Melsunger FWG-Fraktion weist in einem Antrag an die Stadtverordnetenversammlung darauf hin, dass im Jahre 2012 die Überschwemmungsgebietsgrenzen neu geordnet wurden. Danach liege ein Teil des neuen Feuerwehrstützpunktes im Hochwassergebiet. Der beabsichtigte Neubau des Polizeidienstgebäudes in der unmittelbaren Nähe liege nun auch im Überschwemmungsgebiet. Die FWG-Fraktion bittet den Magistrat bei Bauanträgen auf diese Neuordnung […]

mehr »


Leserbrief zur finanziellen Situation der Stadt Melsungen

Herr Lanzenberger hat Recht. Der finanzielle Spielraum ist eng. Viele Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren durchgeführt, einige davon waren sicher überflüssig. Lanzenberger hat offensichtlich die Spielregeln des Kommunalrechtes trotz langer Zugehörigkeit im Kreistag und in der Melsunger Stadtverordnetenversammlung noch nicht begriffen.
Zuständig für die Aufstellung der Haushaltssatzung sind zunächst der Bürgermeister und die Finanzverwaltung. Der […]

mehr »


FWG: Hohe Kosten für Fußweg-Ausbau nicht angebracht

Melsungen. Der Ausbau des Fußweges an dem östlichen Fuldaufer soll 310.000 Euro kosten. Das geht aus einer Vorlage des Magistrates hervor, die am 14. Juli 2015 dem Ausschuss für Stadtentwicklung zur Beratung vorgelegt wurde. Es ist eine Erweiterung und Erneuerung des bestehenden Weges geplant, eine Grillanlage soll auf der nördlichen Seite der Bartenwetzerbrücke entstehen. Darüber […]

mehr »


Leserbrief zur Wiedereinführung der Altkreis-Kennzeichen

Der Hype um die alten Kfz-Kennzeichen ist für mich unverständlich und nicht nachvollziehbar. Das betrifft das Handeln des 1. Kreisbeigeordneten Winfried Becker, der nur wenige Wochen nach dem Tode unseres Landrates Frank-Martin Neupärtl verkündete, er wolle dafür sorgen, dass die Wunschkennzeichen eingeführt werden können. Andererseits hatte Becker nach den Todesfall auch verlautbart, er würdige die […]

mehr »


FWG Schwalm-Eder wählte neuen Vorstand

vorstand-fwg141125

Knüllwald. Die Kreismitgliederversammlung der FWG Schwalm- Eder hat am 15. November 2014 in Knüllwald einen neuen Vorstand gewählt. Kreisvorsitzender bleibt Helmut Mutschler aus Malsfeld, seine beiden Stellvertreter sind Markus Pollok, Ottrau und Achim Jäger, Homberg; Kassierer ist Reinhold Theis, Bad Zwesten, Schriftführer ist Stefan- Jens Witzel, Melsungen und Beisitzer sind Dietmar Dunkel, Frielendorf, Eckbert Siebert, […]

mehr »


SPD und FWG fordern umfangreiche Transparenz bei Planung für Sued-Link

Schwalm-Eder. „Wenn wir die Ziele der Energiewende erreichen wollen, ist der Ausbau des deutschen Übertragungsstromnetzes unverzichtbar. Wir können diese Ziele aber nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erreichen“, erläutern der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL und der FWG-Fraktionsvorsitzende Willi Werner. Aus diesem Grund haben die Kreistagsfraktionen von SPD und FWG für die nächste […]

mehr »


Unterbringung Asylbewerber: SPD und FWG fordern auskömmliche Finanzierung

Schwalm-Eder. „Die Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen ist eine wichtige humanitäre Aufgabe, für die der Schwalm-Eder-Kreis in jeder Hinsicht Verantwortung übernimmt“, erklären die Vorsitzenden der Koalitionsfraktionen von SPD und FWG Günter Rudolph, MdL und Willi Werner.
Nach dem Landesaufnahmegesetz sind die Landkreise zur Unterbringung von Hilfesuchenden verpflichtet, die ihnen vom Land zugewiesen werden. Die pauschale Kostenerstattung, […]

mehr »


CDU, Grüne und FWG irritiert über außerparlamentarischen Vorstoß

Melsungen. Die Fraktionen von CDU/Bündnis 90 Die Grünen und FWG sind irritiert über einen außerparlamentarischen Vorstoß der FDP/SPD-Fraktionen, Studenten für einen Umzug beziehungsweise Zuzug von Kassel nach Melsungen zu interessieren. „Bisher war es üblich, solche wichtigen Fragen zumindest im Magistrat und damit mit dem parteilosen Bürgermeister oder zwingend sogar in der Stadtverordnetenversammlung zu erörtern. Marketing […]

mehr »


Freie Wähler: Keine Verschiebung der Straßenbauprojekte

Schwalm-Eder. Die Neuordnung der Straßenbauprojekte durch den hessischen Verkehrsminister bedeutet für den Schwalm-Eder-Kreis, dass in 2014 drei von fünf der ursprünglich geplanten Straßenbaumaßnahmen in das Jahr 2015 verschoben werden. Damit werden von den ursprünglich geplanten 7,3 Millionen Euro voraussichtlich nur 1,3 Millionen Euro verbaut werden. Lediglich die Erneuerung einer Hangstützwand entlang der L3224 bei Homberg/Efze […]

mehr »


SPD und FWG fordern Erhalt der ambulanten Geburtshilfe

Schwalm-Eder. „Freie Hebammen sind eine tragende Säule in der ambulanten Geburtshilfe sowie in der Vor- und Nachsorge. Das betrifft gerade auch unseren ländlichen Raum. Das drohende Auslaufen des Versicherungsschutzes für die Hebammen ist daher ein sehr ernstes Problem“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph und der Fraktionsvorsitzende der FWG Willi Werner. „Wir brauchen zügig […]

mehr »


© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB