Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Die Sonne schickt keine Rechnung

Engagierter Dr. Franz Alt beim Sparkassen-Forum

sparkassen-forum1Borken. Zum Sparkassen-Forum 2009 konnte Vorstandsvorsitzender Reinhold Albers den Umweltpapst Dr. Franz Alt vor einer großen Zuhörerkulisse in der Stadtsparkasse Borken begrüßen. Mit dem Thema „Sonnige Aussichten – Wie Klimaschutz zum Gewinn für alle wird“ setzte der lebhafte und engagierte Vortrag den Schlusspunkt unter das Veranstaltungsangebot im 150. Jubiläumsjahr der Stadtsparkasse. Mit ökologischen Nachrichtenmeldungen konfrontierte der Referent sein aufmerksames Publikum. 150 Tier- und Pflanzenarten werden täglich von Menschen zerstört. Täglich werden neben dem Kampf um das Öl fruchtbare Böden für menschlichen Lebensraum zerstört. Tag für Tag werden 100 Millionen Tonnen Treibgas produziert. Doch gegen die Sonne als größten Energielieferanten könne der Mensch keine Kriege führen.

Oberjammergau
Statt eigene, vorhandene Ressourcen zu nutzen, importiere Deutschland Energie aus dem Ausland. Stöhnen und anken bei steigenden Energiepreisen seien dabei an der Tagesordnung. „Deutschland ist zu einem Oberjammergau geworden“, stellte Dr. Franz Alt fest. Als Konsequenz forderte er den kontinuierlichen Ausbau von Bio- und Wasserkraftwerken, von Windkraft-, Solar- und Photovoltaikanlagen. Intelligente Lösungen müssten Politiker und Entscheidungsträger entwickeln und Franz zeigte dabei Dutzende von gelungenen Maßnahmen aus Staaten in aller Welt auf. In Deutschland laufe man der Entwicklung hinterher, obwohl Umwelttechnologie Arbeitsplätze, Wachstum, Fortschritt und Wohlstand schaffe. „Wir haben den Zusammenhang zwischen Sonne und Erde vergessen und die Sonne schickt uns keine Rechnung“, so sein Statement. Mit derben, volkstümlichen Worten schimpfte er auf die Rücksichtslosigkeit bei der Ausbeutung der Erde. Auswandern ja, aber wohin? Applaus war die Antwort.

Erneuerba
sparkassen-forum2re Energien
Anschaulich, überzeugend und plakativ die Ausführungen von Dr. Franz Alt ohne Manuskript in Wort und Bild. „Wir müssen so schnell wie möglich auf 100 % erneuerbare Energie umsteigen. Wenn nicht, müssen wir mit einer Erderwärmung von bis zu acht Grad rechnen!“ Energieeinsparungen, Wirkungsgradverbesserungen, Solararchitektur sind seine Gebote für die Menschheit. Alle kennen diese Thesen, Forderungen und Ideenansätze, doch an der Umsetzung hapert es. Gerade die Heizkosten verschlingen die größten Energiemengen.

Besatzungsmächte
Im Energieszenario 2050 des Referenten spielt das Erdöl mit noch fünf Prozent neben 95 Prozent erneuerbare Energien eine untergeordnete Rolle. Heftige Kritik richtete er an die vier großen deutschen Energieversorger, die er als Besatzungsmächte bezeichnete. Die effektivere Nutzung von Biomasse, die Entwicklung umweltfreundlicher Verkehrssysteme wären weitere Themen eines nie langweiligen Vortrages. „Ich prognostiziere Benzinpreise von fünf Euro pro Liter in wenigen Jahre“, so seine Meinung. Für Lacher und Applaus sorgten beim Referat so manche Aussagen von Dr. Franz Alt: Solar ist sexy. Blödheit der Autoindustrie. Mit Mist, Gülle und Kacke können wir Unmengen an Energie erzeugen. Deutsche Beamten…… erfinden Paragrafen, die es gar nicht gibt.

Fazit: Ein guter, engagierter, nachdenklicher Abend mit Dr. Franz Alt beim 26. Sparkassen-Forum. Wann sind wir bereit, die Thesen und Konzepte zum Klimaschutz umzusetzen? Die Antwort muss sich jeder selbst geben. Franz Alt, der ökologische Jesus. Wann fangen wir an es langsam zu begreifen, dass die Sonne keine Rechnung schickt? Wir müssen dringend auf erneuerbare Energien umsteigen, forderte der Referent, ehe er sich bis 22 Uhr den vielen Fragen aus dem Publikum stellte. (sb)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com