Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Trockenerfurth feiert Jubiläum des Gemeinschaftshauses

Einweihung war am 16. Oktober 1960

Borken-Trockenerfurth. Als im Borkener Stadtteil Trockenerfurth am Samstag, 16. Oktober, das 50-jährige Bestehen des Gemeinschaftshauses gefeiert und gewürdigt wurde, war die Einweihung des Hauses auf den Tag genau vor 50 Jahren. Ein Sektempfang mit einer Foto- und Bilderausstellung eröffnete den unterhaltsamen Abend, zu dem Bürgermeister Bernd Heßler und Ortsvorsteher Helmut Hansmann eingeladen hatten. Die Filmvorführung zur 750-Jahrfeier des Ortes in 2008 erinnerte an ein erfolgreiches Fest und die Schlager und Volkslieder, vorgetragen durch die Trockenerfurther Feuerwehr-Oldies, waren die Überleitung zu den Grußworten des Ortsvorstehers, des Bürgermeisters und des Ersten Kreisbeigeordneten Winfried Becker.

800.000 DM
Das Gemeinschaftshaus Trockenerfurth war mit seiner Einweihung in 1960 das größte seiner Art in Nordhessen und kostete 800.000 DM. Neben einem Festsaal, Nebenräumen, einem Kindergarten, einem Schießstand und einer Kegelbahn bot es Platz für eine Wäscherei mit Heißmangel, eine Gemeinschaftsgefrieranlage und für ein Depot des Deutschen Roten Kreuzes. In einem Seitenanbau befanden sich die Hausmeisterwohnung, die Räume der Gemeindeverwaltung und eine Mietwohnung.

Das Gemeinschaftshaus ist bis zum heutigen Tag ein Treffpunkt für die im Dorf bestehenden Vereine und bietet den Rahmen für Fest- und Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und die alljährlich stattfindenden Weihnachtsfeiern. Von Ende Mai 2007 bis Mitte November 2007 wurden der Eingangsbereich und die Toiletten behindertengerecht umgebaut und für die neu angeschaffte Bestuhlung Abstellräume geschaffen.

Tanz und Geselligkeit
Nach dem offiziellen Teil überraschte Rosel Stein die Festgäste mit einem gelungenen Gedicht über das Dorfgemeinschaftshaus, ehe die Kapelle „Celebration“ zum Tanz aufspielte. Dabei wurde nicht nur das Tanzbein geschwungen und die Geselligkeit gepflegt. So manche Geschichten und Anekdoten aus fünf Jahrzehnten Gemeinschaftshaus kamen zur Sprache, begleitet von herzhaftem Lachen und der Frage: „Weißt du noch? Damals …..“ (sb)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com