Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

9. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder: Jetzt anmelden

Schwalm-Eder. Die Anmeldung von Ausbildungsbetrieben zur 9. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder ist ab sofort möglich. Dies gibt Landrat Frank-Martin Neupärtl bekannt und ruft gleichzeitig dazu auf, diese Möglichkeit zu nutzen, um die Aufmerksamkeit der Fachkräfte von morgen auf das eigene Unternehmen zu lenken. Die Ausbildungsbörse findet in diesem Jahr am 17. September im Hotel am Stadtpark/Bürgerhaus in Borken statt. Sie soll vorrangig Ausbildungsstellen für den Sommer 2012 präsentieren, daneben aber auch Restplätze für 2011 sowie Praktikumsstellen.

Nachdem die Lage auf dem Ausbildungsmarkt sich in den vergangenen Jahren verbessert hat, führt die demographische Entwicklung in manchen Branchen und Unternehmen bereits zu Schwierigkeiten bei der Gewinnung von geeigneten Auszubildenden. „Dabei ist die Ausbildung des eigenen Fachkräftenachwuchses die beste Garantie, um auch in Zukunft auf qualifiziertes Personal zurückgreifen zu können“, so Landrat Neupärtl. „Die Ausbildungsbörse ist in besonderer Weise geeignet, motivierte Schülerinnen und Schüler für ein Unternehmen und die dort angebotenen Ausbildungsberufe zu interessieren.“ Die Veranstaltung ermöglicht den direkten Kontakt zu den Bewerberinnen und Bewerbern. Persönliche Gespräche am Ausstellungsstand vermitteln einen direkten Eindruck von den Interessenten, ihren Eigenschaften und Begabungen. Gleichzeitig können die Jugendlichen die betrieblichen Anforderungen, Erwartungen und das Bewerbungsverfahren kennen lernen. Deshalb sollten auch Jugendliche, Eltern und Lehrer sich den Termin bereits heute vormerken.

Bei der 9. Durchführung der Ausbildungsbörse rechnen die Veranstalter mit einem großen Interesse der Ausbildungsbetriebe. Direkt nach der Vorjahresveranstaltung signalisierten zahlreiche Unternehmen ihre erneute Teilnahme. Um möglichst allen interessierten Ausstellern die Teilnahme zu erlauben, werden in diesem Jahr auch Stellplätze im Außenbereich vorgesehen. Hier können zum Beispiel Handwerksbetriebe praktische Erfahrungen ermöglichen, Fuhrunternehmen ihre Fahrzeuge vorstellen oder besondere Aktionen angeboten werden. Bei entsprechender Nachfrage können von der Stadt Borken Marktbuden oder ein großes Zelt zur Verfügung gestellt werden. Im Innenbereich können Betriebe ohne eigenen Messestand die vor Ort vorhandenen Präsentationswände nutzen. Landrat Frank-Martin Neupärtl hebt hervor, dass auch in diesem Jahr die Beteiligung als Aussteller kostenlos ist. Um möglichst viele potentielle Bewerberinnen und Bewerber sowie deren Eltern auf die Ausbildungsbörse hinzuweisen, wird die Veranstaltungswerbung erstmals an alle Haushalte im Schwalm-Eder-Kreis verteilt.  Die Aussteller können daher mit regem Besucherandrang rechnen.

Organisiert wird die Ausbildungsbörse vom Fachbereich Wirtschaftsförderung des Kreises in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit Kassel und Marburg, der Arbeitsförderung Schwalm-Eder, der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der Industrie- und Handelskammer Kassel, dem Staatlichen Schulamt sowie der Stadt Borken. Interessierte Betriebe können sich noch bis Ende Mai beim Fachbereich Wirtschaftsförderung, Frau Stützer, Telefon (05681) 775-475, oder per E-Mail gabriele.stuetzer@schwalm-eder-kreis.de informieren und anmelden. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com