Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

2.000 Menschen forderten in Kassel gerechte Löhne und soziale Sicherheit

Kassel. Rund 2.000 Menschen haben am 1. Mai in Kassel an der traditionellen Mai-Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der anschließenden Kundgebung in der Karlsaue teilgenommen. Als Hauptredner sprach sich der Leiter des IG Metall-Bezirks Mitte, Armin Schild, für mehr Ordnung am Arbeitsmarkt und mehr soziale Gerechtigkeit aus. Die aktuelle Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie sei ein „Symbolkonflikt für Europa“. mehr »


DGB-Jahresempfang mit Annelie Buntenbach

[ 10. Februar 2012; 18:00; ] Kassel. Am Freitag, 10. Februar, findet ab 18 Uhr im DGB-Haus Kassel der Jahresempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Nordhessen statt. Das Hauptreferat unter dem Motto „Schuldenbremsen allerorten – spart sich Europa kaputt oder gesund?“ wird das DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach halten. Buntenbach ist im geschäftsführenden Bundesvorstand neben der Europapolitik auch für die Bereiche Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik […]

mehr »


IG Metall will Azubi-Übernahme in allen Branchen

Fuldabrück-Bergshausen. Die IG Metall soll sich bundesweit und branchenübergreifend für eine tariflich geregelte, unbefristete Übernahme aller Auszubildenden einsetzen. Das haben die Delegierten der IG Metall Nordhessen am Samstag in Fuldabrück-Bergshausen im Rahmen ihrer Antragsberatung für den Gewerkschaftstag der Organisation einstimmig beschlossen. Außerdem soll die IG Metall an ihrer Ablehnung der Rente mit 67 festhalten und […]

mehr »


Gesellschaftlichen und ökologischen Wandel gestalten

Kassel. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert angesichts der anstehenden Gespräche zur Bildung von Mehrheiten in den Kommunalparlamenten Entscheidungen für starke Kommunen, die den gesellschaftlichen und ökologischen Wandel sozial gestalten. „Die zentralen Herausforderungen sind die Förderung des sozialen Zusammenhalts, die Schaffung neuer und guter Arbeitsplätze und die energiepolitische Wende“, sagte der nordhessische DGB-Vorsitzende Michael Rudolph.
Eine Kommune […]

mehr »


DGB begrüßt SPD-Initiative für ein Hessisches Ausbildungsförderungsgesetz

Kassel. Der nordhessische DGB-Vorsitzende, Michael Rudolph, begrüßt die SPD-Initiative für ein Hessisches Ausbildungsförderungsgesetz. „Das ist ein guter Ansatz, um Kindern aus einkommensschwachen Familien den Besuch weiterführender Schulen zu garantieren“. Besonders positiv bewertet der Gewerkschafter, dass von dem Gesetz nicht nur Erwerbslose, sondern auch Familien mit niedrigen Einkommen profitieren sollen. Sie müssten sich die Fahrkarte bisher […]

mehr »


Sparpaket – DGB fordert mehr Staatseinnahmen

Kassel. Als sozial unausgewogen bezeichnet der nordhessische DGB-Vorsitzende Michael Rudolph das Sparpaket der Bundesregierung. Die Streichungen beim Eltergeld und der Rentenbeiträge für Hartz IV-Empfängerinnen und Empfänger führten zu mehr Kinder- und Altersarmut. „Es ist ein Skandal die Steuervergünstigungen für Wohlhabende, Unternehmen und Hoteliers der vergangenen zehn Jahre, jetzt den Ärmsten in der Gesellschaft in Rechnung […]

mehr »


DGB lädt zur Diskussion: „Kommune sind wir!“

[ 27. Mai 2010; 19:00; ] Was wird aus den Städten und Gemeinden?

Borken. Vielen nordhessische Kommunen leiden nicht erst seit der aktuellen Wirtschaftskrise unter chronisch knappen Kassen. In den vergangenen zehn Jahren wurden Steuersenkungen beschlossen, die bei den Städten und Gemeinden zu dauerhaften Ausfällen führen. Auch das Wachstumsbeschleunigungsgesetz kosten die Kommunen viel Geld. Die Folgen für die kommunalen Haushalte und damit […]

mehr »


DGB gegen Rechts: Schulsozialarbeit sichern

michael-rudolph

Homberg. Der DGB-Kreisvorstand fordert den Erhalt der Schulsozialarbeit. „Die Studie zum Rechtsextremismus im Schwalm-Eder-Kreis hat gezeigt, dass hier nicht gespart werden darf“, sagte der nordhessische DGB-Vorsitzende Michael Rudolph. Die Kommunen, der Kreis und das Land Hessen stünden in der Pflicht zu handeln. Dass die Hessische Landesregierung hierfür keine zweckgebundenen Mittel bereitstellen wolle, sei vor diesem […]

mehr »


DGB: Bund und Land sparen zu Lasten der Kommunen

michael-rudolph

Nordhessen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Nordhessen kritisiert die Einschnitte des Bundes und des Landes zu Lasten der Kommunen. „Erst verabschieden Bund und Länder eine Schuldenbremse und versuchen sie dann zu Lasten der Kommunen umzusetzen“, kritisiert Michael Rudolph, Vorsitzender der DGB-Region Nordhessen. Der DGB Nordhessen befürchtet, dass die Kürzungen des Bundes an seiner Beteiligung an den […]

mehr »


DGB gegen Kürzung bei Sozialarbeit in Schulen

michael-rudolph

Kassel.  Der nordhessische DGB hat die von der Hessischen Landesregierung angekündigte Streichung der Mittel für die Schulsozialarbeit kritisiert. „Schule muss heute sehr viel mehr leisten als nur die Vermittlung von Wissen“, sagte der nordhessische DGB-Regionsvorsitzende Michael Rudolph. Das Land Hessen stehe als Kultusbehörde in der Pflicht, auch die sozialen Kompetenzen der jungen Menschen zu fördern. […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB