Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Lothar Stelter in den Ruhestand verabschiedet

hephata131015Schwalmstadt-Treysa. Lothar Stelter war seit 1991 Dozent an der Hephata-Akademie für soziale Berufe. Ende September wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Lothar Stelters Tätigkeit in den Ausbildungszweigen der Altenpflege und der Fachschule für Sozialpädagogik ebenso gewürdigt, wie seine Tätigkeit als gewähltes Mitglied der Mitarbeitervertretung (MAV) seit 2006. Pfarrer Dr. Martin Sander- Gaiser, Leiter der Hephata-Akademie, sprach Lothar Stelter seinen Dank für den Einsatz im Kollegium, für  Klarheit und Humor aus, Heinrich Gläßer, stellvertretender Akademieleiter, erinnerte die aktiven und ehemaligen Kollegen, Studierenden und Mitarbeitenden in verschiedenen Einzelblicken an gemeinsames Streiten und Einsetzen. Streiten und Einsetzen für eine professionelle Ausbildung und die Belange der Studierenden in Unterricht und Beratung über die Jahre hinweg.  Der Kollege und Dozent Stelter erschien als Mensch und nicht in seiner Rolle bedeutend, besonders das klare Rechtsbewusstsein und seine Zugewandtheit für jeden einzelnen wurden deutlich. mehr »


Zuhause mitten in der Gemeinde

hephata131011a

Grundstein für neues Wohnpflegeheim Hephatas in Breitenbach gelegt
Breitenbach/Schwalmstadt-Treysa. Zur Grundsteinlegung des Wohnpflegeheims der Hephata-Sozialen Rehabilitation in Breitenbach am Herzberg am vergangenen Mittwoch kamen knapp 40 Gäste aus der Politik, der Kirchen- und Wohnortgemeinde. Unter den Gästen war auch Staatsminister Stefan Grüttner vom Hessischen Sozialministerium. „Ein Zuhause ist, wohin man geht, wenn einem die Orte ausgegangen […]

mehr »


9.000 Besucher bei den 21. Hephata-Festtagen

Marianne und Michael auf den 21. Hephata-Festtagen. Foto: Artur Worobiow

Schwalmstadt. „Wann fangt denn endlich d’Musi an?“ Marianne und Michael sangen mit ihrem Einstiegslied den rund 1.200 Fans im und um das große Festzelt der Hephata-Festtage aus dem Herzen. Das Volksmusik-Duo hatte die Schirmherrschaft und damit auch das Abschlusskonzert der 21. Hephata-Festtage übernommen. Ihr Live-Benefiz-Konzert am Sonntagnachmittag war einer der Höhepunkte des zweitägigen Festes auf […]

mehr »


Der Kompass der Inklusion

Podiumsteilnehmer: Prof. Dr. Ulf Liedke, Barbara Eschen, Prof. Dr. Willehad Lanwer, Sabine Leutiger-Vogel und Bischof Prof. Dr. Martin Hein (v.l.). Foto: nh

80 Teilnehmer beim 8. Diakonischen Forum mit Bischof Prof. Dr. Martin Hein
Schwalmstadt. „Inklusion in Kürze – in Kürze inklusiv“, so lautete der Titel des 8. Forums Diakonische Kirche. 80 Teilnehmer kamen dazu am vergangenen Freitag in den Hephata-Kirchsaal, um sich in Vorträgen und Workshops mit dem Weg von Kirche und Diakonie hin zur Inklusion zu […]

mehr »


Katalysator der Gleichberechtigung

Barbara Eschen, Elke Markmann, Susanne Krahe, Prof. Dr. Anne-Dore Stein, Klaus Dieter Horchem, Peter Göbel-Braun (von links). Foto: Hephata

140 Gäste beim Hephata-Jahresempfang am 12. April
Schwalmstadt. „Mitmenschen aktiv – unbehindert leben“, so lautet das neue Jahresmotto der Hephata Diakonie mit Stammsitz in Schwalmstadt-Treysa. Beim traditionellen Jahresempfang am vergangenen Freitag wurde es offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Gekommen waren für die 140 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Vereinen, Kirche und Diakonie zwei Gastrednerinnen: Prof. Dr. […]

mehr »


Grundsteinlegung für Haus der Behindertenhilfe Hephatas

Borken. Zwölf neue Bürger bekommt Borken Anfang 2014 mit dem neuen Wohnhaus der Behindertenhilfe Hephatas in der Krausgasse. Die Grundsteinlegung dafür fand am vergangenen Montag, 17. Dezember, im Beisein von 50 Gästen statt. Der Neubau in der Krausgasse 58 entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft des Evangelischen Gemeindehauses in Borken, die Evangelische Kirchengemeinde hat Hephata Diakonie das Grundstück […]

mehr »


Hephata-Festtage: Die Seele stärken lernen

Treysa. „Eigenlob stinkt?“ – „Falsch! Eigenlob stärkt“, so lautete eine zentrale These, die Dr. Gabriele Fröhlich-Gildhoff in ihrem Festvortrag zum Auftakt der Hephata-Festtage vertrat. Die Chefärztin der Abteilung Psychosomatik in der Habichtswaldklinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe referierte am Samstag vor 160 Zuhörern im Hephata-Kirchsaal zum Jahresmotto Hephatas.
Mit dem Jahresmotto „MitMenschen aktiv – miteinander leben lernen“ und dem […]

mehr »


Fachtag zum 25. Bestehen der Sozialpsychiatrie Hephatas

Schwalmstadt-Treysa. 110 Fachleute, Betroffene und Angehörige kamen beim Fachtag zum 25-jährigen Bestehen der Sozialpsychiatrie im Geschäftsbereich Soziale Rehabilitation am 8. Mai zusammen. Die Gäste lauschten im Hephata-Kirchsaal nicht nur den Grußworten und dem Vortrag von Dr. Birger Dulz, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, sondern berichteten  und tauschten sich über ihren Alltag aus. Hephata-Direktorin Pfarrerin Barbara […]

mehr »


Diakonieladen Regenbogen feierte zehnjähriges Bestehen

Fritzlar. „Wenn man den Begriff Inklusion erklären wollte, dann müsste man hierher kommen und die Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, von Haupt- und Ehrenamtlichen zeigen.“ Mit diesen Worten und einer Andacht würdigte Hephata-Direktorin Pfarrerin Barbara Eschen am vergangenen Donnerstagabend das zehnjährige Bestehen des Diakonieladen Regenbogen in Fritzlar. Der Diakonieladen wird gemeinsam von der […]

mehr »


Der Schatz am Silberg

Erster Spatenstich für Wohnhaus der Behindertenhilfe Hephata in Jesberg
Jesberg. Die Hephata Diakonie baut in Jesberg im Neubaugebiet „Am Silberg“ ein Wohnhaus für 14 Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Kürzlich fand der erste Spatenstich zur Baumaßnahme statt, die im Dezember 2012 abgeschlossen sein soll. Die Investition von 1,5 Millionen Euro trägt Hephata. „Mit unserem neuen Haus können […]

mehr »


Hephata-Festtage wegen Unwetter frühzeitig beendet

Schwalmstadt-Treysa. Tolles Programm, schönes Wetter, gute Stimmung, viele Besucher – die 19. Hephata-Festtage waren rundum gelungen. Bis Sonntagnachmittag 15 Uhr. Kurz vor dem Auftritt der diesjährigen Schirmherrin Nicki zog ein schweres Unwetter mit Sturmböen und Starkregen über Schwalmstadt. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wurden sowohl die Hephata-Festtage frühzeitig beendet als auch das Abschlusskonzert abgesagt. […]

mehr »


Grundstein für neuen Bau der Behindertenhilfe gelegt

Neustadt/Schwalmstadt-Treysa. 40 Gäste und zukünftige Bewohner kamen zur Grundsteinlegung des neuen Wohnhauses der Behindertenhilfe Hephatas am 12. April nach Neustadt. Dort, in der Bahnhofstraße 1, sollen 16 Menschen mit Behinderungen zukünftig ein Zuhause finden. „Heute legen wir den Grundstein für ein Haus. Und zugleich legen wir damit den Grundstein für eine Hausgemeinschaft. Noch ist von […]

mehr »


Grundstein für 105 Arbeitsplätze

Bau eines neuen Werkstattgebäudes Hephatas „An der Feuerwache“
Schwalmstadt-Ziegenhain. Die Zweigwerkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Hephatas „An der Feuerwache“ in Ziegenhain wird vergrößert. 45 Gäste, Mitarbeitende und Beschäftigte der WfbM begingen am vergangenen Freitag, 8. April, die Grundsteinlegung für das neue Gebäude. Mit dem Erweiterungsbau sollen weitere 105 Arbeitsplätze vom Stammgelände Hephatas nach Ziegenhain […]

mehr »


Werbung für ein ganzes Spektrum

130 Gäste beim Jahresempfang der Hephata Diakonie am 1. April
Schwalmstadt-Treysa. „Wir wollen heute Werbung machen“, lautete der Einstieg von Gastredner Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland, in den Jahresempfang der Hephata Diakonie am  1. April. Werbung für das Konzept der Inklusion, die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der […]

mehr »


Delegation der Agentur für Arbeit zu Gast in Hephata

Schwalmstadt-Treysa. Einblicke in die Arbeit der Berufshilfe Hephata und in den Alltag der Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) wollte eine Delegation der Agentur für Arbeit Marburg bei ihrem Besuch Mitte März in Hephata gewinnen. Unter den Gästen war auch Volker Breustedt, seit drei Monaten Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit in Marburg. […]

mehr »


Zehn Diakone wurden in ihr Amt eingesegnet

einsegnung-diakone

Schwalmstadt-Treysa. Am 27. September wurden zehn Diakoninnen und Diakone von Prälatin Roswitha Alterhoff unter Assistenz von Hephata-Direktorin Pfarrerin Barbara Eschen, Vorsteherin der Diakonischen Gemeinschaft Hephata, und Dozentin Diakonin Simone Brede in der Hephata-Kirche in ihr Amt eingesegnet.
Sie alle sind Absolventen der Hephata Akademie für soziale Berufe. Die Einsegnung ist traditioneller Höhepunkt des einmal im Jahr […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB